Babbeln macht impotent!

Dienstag 19th April 2005 · Kein Kommentar

in Allgemeines

Ich hatte gerade einen Telefonanruf, dran war eine Dame, ich würde tippen Ende 20 Anfang 30, ihr “Hallo” klang sehr vielversprechend. Ideal also um das männliche Kopfkino zu starten, dieses wurde jedoch im Ansatz meinen Hirnwindungen entrissen, als sie, über das sanfte Hallo hinaus, anfing zu sprechen. Da blubberte mir übelstes Hessisch entgegen und verkaufen wollte sie mir auch noch etwas, nein Danke.

Geht es nur mir so, oder ist es allgemein normal, dass jegliche Erotik unsanft zerstört wird, wenn eine Frau ihren Dialekt auspackt? Sowas geht ja gar nicht, bitte versucht den Dialekt doch ein wenig zu schmälern, wenn nur irgend möglich.

Meine persönlichen Top-3 der “Verhütungsdialekte” sind ganz klar:
1. Sächsisch
2. Bayrisch
3. Wiener Gejaule

Dieser Artikel wurde von verfasst 

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Loading Facebook Comments ...

Previous post:

Next post: