Das Wort zum Jahr 2009

Donnerstag 24th Dezember 2009 · 1 Kommentar

in Allgemeines,Android,Erlebt

Sehr geehrte LeserInnen,

das Jahr neigt sich seinem Ende zu, die Feiertage stehen vor der Tür, ein idealer Zeitpunkt mich für eure Treue zu bedanken. Das Jahr 2009 war ein tolles Jahr für nodch.de und das dank euch!

Ihr seid immer da und werdet von Tag zu Tag zahlreicher, das motiviert! Eure Kommentare zu den Beiträgen sind das Tüpfelchen auf dem I, der Applaus des Bloggerdaseins. Ihr seid klasse!

Geniesst die Feiertage, macht euch eine schöne Zeit und lasst euch reich beschenken und vor allem: schaut weiter regelmässig hier vorbei. ;-)

Am 27.12.2009 wird nodch.de eine Weile offline sein, der Server zieht in ein neues Rechenzentrum innerhalb von Frankfurt um. Geplant ist der Umzug ab ca. 14 Uhr, gegen Abend wird dann alles wieder laufen wie gewohnt.

Nochmals vielen Dank für das erfolgreiche Jahr, dass ihr nodch.de beschert habt. Schliesst es gut ab, ich freue mich schon auf 2010. Viele interessante Themen stehen für das kommende Jahr an, gerade im Android-Bereich wird es richtig heiss werden, man denke nur an Googles Nexus One, auch alle anderen Hersteller wetzen schon die Messer. Wird 2010 das Android Jahr werden? Man wird es sehen.

Bis dahin, ihr seid die Besten! Empfehlt nodch.de weiter, lest was das Zeug hält, dank der neuen Unterstützung der Co-Autoren wird sicher für jeden etwas dabei sein.

Ein besonderer Dank an alle Leser des ubuntuusers.de Planets und der gesamten ubuntuusers.de Community, ich bin stolz ein Teil dieser Wunderbaren Benutzergruppe sein zu können.

2010: Noch mehr Berichte, noch mehr Tests, noch mehr News, noch mehr nodch.de!,

Dieser Artikel wurde von verfasst 

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Loading Facebook Comments ...

{ 1 Kommentar }

Nils Dezember 24, 2009 um 17:47

Dir auch schöne Feiertage!

Und hier schaut man doch immer wieder gern vorbei – gibt ja auch immer was interessantes zu lesen!

Grüße,

Nils

Previous post:

Next post: