Details zum Sony Xperia S veröffentlicht – 4,3 Zoll mit 1,5 GHz Snapdragon Dual-Core

Montag 9th Januar 2012 · 4 Kommentare

in Android

In Las Vegas tummeln sich diverse Hersteller auf der International Consumer Electronics Show unter ihnen befindet sich auch Sony, die ein neues Smartphone im Gepäck haben.

Sony Xperia S (Bild: Xperia Blog)

Sony Xperia S (Bild: Xperia Blog)

Sony hat im verganenen Jahr ein recht ordentliches Produktportfolio, noch mit dem ehemaligen Partner Ericsson, am Markt gehabt. Eines fehlte Sony bis zum Jahreswechsel allerdings merklich: ein Dual-Core Gerät um ganz oben mitspielen zu können. Zwar war das 2011er Portfolio gespickt von Geräten, die sehr gut auf die Software abgestimmt waren und allesamt flüssig liefen, wie man es sich von manch anderem Dual-Core Gerät gewünscht hätte. Der vertriebsstrategische Zweikerner konnte allerdings nicht auf die Fahnen geschrieben werden. Dies soll sich nun ändern!

Sony veröffentlichte schon einige Tage lang diverse Appetithappen in den verschiedenen Onlinekanälen und kündigte ein neues Smartphone an, welches man auf der heute stattfindenden Pressekonferenz in Las Vegas (um 2 Uhr MEZ) präsentieren wolle. Das Xperia Blog ist Sony zuvor gekommen und hat bereits Pressebilder und Details zum neuen Spitzenmodell aus dem Hause Sony veröffentlicht und die Daten können sich sehen lassen.

Das Xperia S getaufte Gerät (Viele hatten als Namen auf Xperia Arc HD spekuliert), kommt mit einem Qualcomm MSM8260 Chipsatz, das bedeutet 1,5 GHz in zwei Kernen! Der interne Speicher ist mit 32GB ausreichend dimensioniert und das 4,3 Zoll messende Display, mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln wird, unterstützt von der mobilen Bravia Engine, sicherlich zu überzeugen wissen. Die rückseitige Hauptkamera bekommt 12 Megapixel und einen Exmor R Sensor spendiert, das Licht fällt durch ein Objektiv mit einer Offenblende von f/2,4 und sollte auch in dämmrigen Licht halbwegs brauchbar sein. Videos können mit bis zu 1080p  aufgenommen werden, ausserdem bietet die Frontkamera Videoaufnahmen mit bis zu 720p an. Ein  1750 mAh Akku, HDMI Ausgang und NFC Chip runden das dicke Ausstattungspaket nach oben hin ab und wissen in jeder Hinsicht zu überzeugen.

Sony Xperia S - Farbvariante schwarz und silber (Bild: Xperia Blog)

Sony Xperia S - Farbvariante schwarz und silber (Bild: Xperia Blog)

Ein Gewicht von 144 Gramm und Abmessungen von 128 x 64 x 10,6 Millimetern lassen das Xperia S durchaus sehr gefällig wirken. Die Verarbeitungsqualität muss man natürlich in einem Hands-On Test bewerten, aber Sony hat sich bisher bei keinem seiner Smartphones aus 2011 in die Nesseln gesetzt und stets sauber verarbeitete Geräte abgeliefert.

Das Xperia S soll Ende des ersten Quartals auf den Markt kommen und wird noch mit Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert. Ein zeitnahes Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich sei vorgesehen. Ich gehe davon aus dass dies im Rahmen der Updates für das 2011 Line-Up geschehen wird, also April/Mai 2012.

Sony Xperia S - Frontansicht (Bild: Xperia Blog)

Sony Xperia S - Frontansicht (Bild: Xperia Blog)

Bleibt nur zu sagen: Das Xperia S kann ein ganz grosses Gerät werden, wenn Sony hier nichts falsch macht. Ein entsperrbarer Bootloader sollte wie bei den 2011er Modellen mit von der Partie sein, dann klappt die Unterstützung in der Modding Community sicherlich auch und das Gerät wird seine Freunde finden.

Xperia S in der offiziellen Sony Videovorstellung:


YouTube Direktlink

Hallo Sony! Ich hätte das Xperia S gerne so schnell wie möglich für einen umfangreichen Test! Adresse steht im Impressum und ich bin jederzeit für Fragen erreichbar. ;-)

Was sagt ihr zum Xperia S? Ein Smartphone nach eurem Geschmack?

Dieser Artikel wurde von verfasst 

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Loading Facebook Comments ...

{ 2 Kommentare }

Aleks Januar 11, 2012 um 11:30

Hoffentlich kommt es rechtzeitig zu meiner Vetragsverlängerung ;)

Nodch Januar 11, 2012 um 11:32

März in Deutschland, soweit ich weiss.

{ 2 Trackbacks }

Previous post:

Next post: