Google veröffentlich Buzz App/Widget für Android

Donnerstag 18th März 2010 · 3 Kommentare

in Android,Netzwelt,Neue Welt

Google Buzz widget AndroidGoogle hat bisher lediglich die mobile Webseite für die Nutzung von Buzz auf Android zur Verfügung gestellt. Dies ändert sich nun teilweise, dank des Googe Buzz Widgets.

Noch ist dies nicht die langersehnte App für Android, die Google Buzz unabhängig der mobilen Webseite nutzen lässt, aber ein erster Schritt ist getan. Ab sofort steht das “Google Buzz widget”, unter genau diesem Namen, im Android Market zum kostenlosen Download zur Verfügung. Ein Gerät mit Android 1.6 oder höher ist Voraussetzung.

Das Widget ermöglicht es Nachrichten zu verfassen, Bilder aus dem Galerie einzufügen, sogar direkt die Kamera App zu starten um ein Bild zu schiessen und hinzuzufügen. Darüber hinaus wird die Auswahl einer Location unterstützt, sowie die Möglichkeit gegeben diese zu unterdrücken. Geschriebene Buzzes können als öffentlich und somit für alle Buzz Nutzer lesbar, sowie als privat markiert werden. Damit wären die Funktionen des Widgets auch schon beschrieben, das aktuell noch als eine Einbahnstrasse, die ausschliesslich zur Veröffentlichung dient, herhält.

Google Buzz widget Nachricht verfassen

Google Buzz widget Nachricht verfassen (klicken für die volle Auflösung)

Das Google Buzz widget ist der erste Schritt zur eigenen Android App, aus dem Hause Google. Eine vollständige App wird sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen und ist ein Muss, um Buzz am hart umkämpften Social Media Markt vor dem Niederschlag zu bewahren.

Den QR Code zum Android Market Download gibt es, wie immer, in der rechten Sidebar, für Leser die mobil hier landen gibt es natürlich auch noch den Link zum Marketplace: market://search?q=pname:com.google.android.apps.updates.widget (Link nur zur Nutzung vom Android Gerät nutzbar).

via Official Google Mobile Blog

Dieser Artikel wurde von verfasst 

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Loading Facebook Comments ...

{ 3 Kommentare }

Daniel März 18, 2010 um 22:36

Vielen Dank!

Ich habe die App gerade mal installiert. Leider ist sie aktuell wirklich unbrauchbar.
Google Maps beinhaltet eigentlich schon alle Funktionen um schnell mal einen Buzz abzusetzen und die Buzz Adresse kann ich mir gerade noch merken.
Wenn ich also mal wieder etwas mehr Platz brauche, dann ist die die erste App die wieder gelöscht wird.

Gruß Daniel

nodch März 18, 2010 um 22:42

Ist auch “nur” ein Widget, aber immerhin ist der erste Schritt gemacht, auf die vollwertige App warten ja doch ein paar Benutzer, mich eingeschlossen.

rele September 17, 2010 um 9:27

Kann man denn in Google Maps einen Buzz zu einer gewählten Location posten, und nicht in Bezug auf den eigenen Aufenthaltsort?
Er will immer die GPS/WLAN Location abfragen, aber ich würde etwas gerne zu einer anderen Adresse posten.

Gibt es gute Bookmarklets für Google Buzz?
Ich habe nur eins gefunden, daß über den Google Reader funktioniert.

Previous post:

Next post: