HowTo: Ubuntu 9.04 Jaunty auf 9.10 Karmic Upgrade

qtpfsgui im neuen Software Center

qtpfsgui im neuen Software Center

Ubuntu 9.10 steht vor der Tür, dies möchte ich zum Anlass nehmen um den Upgrade-Prozess von 9.04 auf 9.10 zu erklären. Die finale Version wird am 29.10.2009 veröffentlicht werden, jedoch schon jetzt befindet sich 9.10 in einem Status, in dem ihr ohne grosse Bedenken das Upgrade durchführen und somit den Ansturm am 29. zuvorkommen könnt.

Karmic bringt die installierten Pakete auf den aktuellen Stand, nutzt Firefox in Version 3.5, sowie OpenOffice 3, als Dateisystemsstandard ist nun Ext4 an Bord, welches natürlich nur bei einer Neuinstallation zum Trage kommt, nicht beim Upgrade. Die Änderungen seit Version 9.04 kann man HIER nachlesen.

Neu ist das Ubuntu Software Center, welches die ehemalige Funktion zum Hinzufügen/Entfernen von Programmen ersetzt. Das Software Center ist der zentrale Anlaufpunkt zur Installation von neuen Programmen, sortiert nach Kategorien, inklusiver Kurzbeschreibung der jeweiligen Anwendung (mit Screenshot und Link zur jeweiligen Projektseite), ist es übersichtlicher als Synaptic, gerade für Windows-Umsteiger.

Die Kurzanleitung für das Upgrade gibt es nach dem Klick auf den Link (sofern ihr nicht schon im Artikel seid). Auf Anregung in den Kommentaren hier nochmal der Hinweis: Immer vorher ein Backup anfertigen, damit eure Daten, sollte etwas schief gehen, nicht verloren sind.

Den Upgrade Prozess startet man mit dem Aufruf “update-manager -d” (einfach per Alt+F2 den Befehl ausführen).

update-manager starten

update-manager starten

Eventuell verfügbare Updates vor dem Upgrade einspielen und anschliessend das Upgrade starten. Die neue Version 9.10 wird euch nun angezeigt.

Upgrade starten

Upgrade starten

Nach der Anzeige der Release Notes kann das Upgrade endgültig gestartet werden, von hier aus läuft es nahezu automatisch ab.

Upgrade startet ab hier

Upgrade startet ab hier

Nach der Meldung zur Deaktivierung eurer Drittanbieter Quellen was APT betrifft bekommt ihr eine Liste der Pakete angezeigt, welche nicht im Anschluss des Upgrades entfernt werden, da sie nicht länger benötigt werden (alte Kernelversionen, durch andere Pakete ersetzte Anwendungen, etc.).

Nicht mehr benötigte Pakete

Nicht mehr benötigte Pakete

Nun kann es losgehen, nach einem Klick auf den Start Button beginnt das Upgrade. Alle benötigten Pakete werden heruntergeladen, eingespielt und die überflüssigen Pakete entfernt.

Upgrade Startübersicht

Upgrade Startübersicht

Eventuelle Abfragen zu bestehenden Konfigurationsdateien könnt ihr mit “aktuelle Version beibehalten” bestätigen, oder eine neue Konfiguration schreiben lassen. Zum Abschluss des Upgrades müsst ihr die Deinstallation der überflüssigen Pakete bestätigen.

Überflüssige Pakete entfernen

Überflüssige Pakete entfernen

Neustart und schon habt ihr ein Ubuntu 9.10 Karmic Koala laufen. Viel Spass mit der neuen Version!

Comments on this entry are closed.

  • http://hezig.de/ Mawin

    Vielen dank. Nach dieser Anleitung hatte ich gesucht. Wusste, dass es eine Möglichkeit gibt, allerdings war es doch schon lange her :)

    Hast du eigentlich erwähnt, dass man ein Backup machen sollte? Wenn nein, dann: BÖSE ;-)

    • http://www.nodch.de nodch

      Ich habs mal nachgetragen, damit alle zufrieden sind ;)

  • http://www.shutter-speed.ch/wordpress/ Mirco

    Danke, werde wohl auch mal ein Upgrade, wagen.
    Bis jetzt hatte ich immer neu Installiert. Mal sehen ob es auch bei funktioniert.

  • User

    Wie steht es denn beim Upgrade mit der Unterstützung von LUKS-Kryptierten HDDs durch Grub2?

    Meine root und home werden aktuell beim booten durch Grub geöffnet und gemountet.

    Klappt das mit Grub2 auch problemlos? Der kommt ja ungefragt durch das Upgrade mit rein in's System.

    • http://www.nodch.de nodch

      Bei mir hat es geklappt.

  • User

    Ok, dann teste ich das mal auf dem Laptop, bevor der produktive Rechner dran kommt.

    Bei der Installation direkt von 9.10 wollte Grub2 nicht mit den Cryptodisks.

  • Pekka

    Eine Installation noch vor dem großen Ansturm ist natürlich ein Pluspunkt.

    Aber wie ist das mit einem RC, wird der später bei den Aktualisierungen auch auf eine reguläre Version gebracht? Besteht also kein Unterschied zwischen 'RC + Updates' und dem normalen Release?

    • http://www.nodch.de nodch

      Richtig, RC+Updates kommt auf das Gleiche raus wie eine Neuinstallation am 29.10.!

  • Growy

    Hi wir haben es jetzt 7:32 und schreiben den 29.10.2009, ich muste grad feststellen das auf der http://ubuntu.com Seite das besagte Release noch nicht zu haben ist abwohl der Counter abgelaufen ist.

    Haben die es nicht rechtzeitig geschafft ???

    Macht zumindest keinen guten Eindruck wenn da steht "Coming Soon !"

    Bin ja mal gespannt ob die Ihren selbsterstellten Termin einhalten können.

    • http://www.nodch.de nodch

      Das ist schon so in Ordnung, meist haben die Mirrors gegen Mittag das Release online, war schon immer so. Auf eines kannst du dich aber verlassen, die 9.10 wird heute kommen!