Test: Samsung i7500 Galaxy Review

Samsung i7500 Galaxy

Samsung i7500 Galaxy

Endlich ist es soweit, die ersten Galaxys sind ausgeliefert und ich war direkt dabei.

Ich werde hier meine Erfahrung mit dem Galaxy sammeln und allgemein zur Verfügung stellen. Aussagen zur Akkulaufzeit kann ich aktuell natürlich noch nicht machen, es ist gerade erst 4 Stunden da.

Erster Amtsschritt nach dem Auspacken war es die schon zuvor bestellte 3M Vikuiti Displayfolie anzubringen, vielleicht bin ich da penibel, aber die Folien haben sich noch nie gerächt und die Geräte sind an dieser Stelle wohlgepflegt. Beigelegt sind ein USB Datenkabel, ein Ladeteil, sowie ein Stereo Headset mit In-Ear Kopfhörern und eine Schutzhülle.

Erster Eindruck vom Handy an sich: Es ist sauber verarbeitet, hat keine sichtbaren Spaltmaße, knarzt nicht, zieht Fingerabdrücke allerdings an wie nichts anderes. Auf der Rückseite habe ich erstmal die Transportfolie drangelassen, damit bleibt der Akkudeckel wenigstens unversehr. Apropos Akku: Vor Auslieferung war ja nicht sicher mit welchem Akku das Samsung kommen würde, ob es ein 1440 mAh Akku sein wird, oder doch der zuerst angekündigte 1500er, nun ist es raus, in meinem Galaxy steckt ein 1500 mAh Akku. Das lässt auf eine akzeptable Laufzeit hoffen. Ein Branding ist nicht vorhanden, ein vollständig blankes Android begrüsst nach dem Start des Telefons, kein O2 Logo oder Ähnliches!

Das Display ist das AMOLED wirklich berauschend. Ich habe es gleich auf die geringste Helligkeitsstufe gestellt und selbst da sieht es noch besser aus als hier verfügbare LCD Displays (DSLR z.B.). Mal sehen ob die Veränderung der Helligkeit ebenfalls Vorteile im Bezug auf die Laufzeit bringen wird. Die Lesbarkeit ist beinahe aus jedem Winkel gegeben, AMOLED ist eindeutig die Zukunft, das macht Samsung richtig.

Ansonsten bringt das Handy alles mit, was das Datenblatt im Voraus versprochen hat, WLAN, GPS, Kompass, 5MP Autofokus-Kamera mit LED Licht, hab ich noch was vergessen?

Die Verbindung über WLAN ins Netz steht sofort nach Einrichtung der Verbindungsparameter und somit kann der erste Streifzug in den Market gestartet werden.

Meine ersten Programme sind hier: ConnectBot (SSH Client), Locale (Lokalitätsabhängige Einstellungen, wie zum Beispiel: GPS Position=Büro, dann 3G aus und WLAN an), passend dazu noch den WiFi Scanner (WiFi Netze suchen), Compass (erklärt sich von selbst), Battery Status (komfortable Akkuverwaltung mit Shortcuts zu Batteriefressenden Funktionen), Wikitude (wer hat davon noch nicht gehört?), ScummVM (in jedem von uns steckt ein Spielkind), twidroid (Twitter Client) und die installierte Version von Google Maps geupdated.

Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung, mehr Erfahrungen, Bilder und Berichte aus der fortgeschrittenen Anwendung werde ich in diesem Aktikel veröffentlichen.

Update:

cat /proc/meminfo

cat /proc/meminfo

Da so häufig nach dem Speicher gefragt wurde, hier nun ein Foto von der meminfo Ausgabe auf dem Terminal. Leider ein wenig unscharf, aber durch den schwarzen Hintergrund bekomme ich die Belichtungszeit nicht kürzer ohne zu Blitzen und dann sieht man nichts mehr. Klick aufs Bild für eine grössere Auflösung.

Update 2 – Die ersten Erfahrungen:

Nachdem ich das Handy nun schon einen Tag in Nutzung habe, will ich ein paar Dinge aktualisieren.

Eine Status LED fehlt leider vollständig, der von mir blinkende Punkt war der Abstandssensor, der dank Kamerablitz bei der Aufnahme so aussah als würde er blinken, da parallel neue Twitter Nachrichten gemeldet wurden.

Der Akku erscheint halbwegs kräftig zu sein, nähere Informationen werde ich hierzu posten sobald er ein paar Ladezyklen hinter sich hat. Nach dem ersten Benutzen, ohne geladen zu werden, stand er bei etwa 80%, heute Morgen (10 Uhr) habe ich den Akku vollständig geladen und der Stand zeigt aktuell 56% an, damit sollte man doch einen kompletten Tag hinkommen. Sicherlich gibt es Nutzer die das Handy mehr im Stress haben, als ich, allerdings hatte ich während der gesamten Laufzeit WLAN aktiviert, habe Wikitude genutzt, ein wenig mit der Kamera und der Videokamerafunktion gespielt, Twidroid laufen gehabt, mich durch den Market gequält, meine RSS Feeds angeschaut, im Web gesurft, SMS Nachrichten geschrieben, telefoniert, Google Maps getestet, Goole Skymap angeschaut und ein paar weitere kleine Dinge genutzt. Bisher habe ich das Handy nicht als MP3 Player mißbraucht, dafür habe ich es mir allerdings auch nicht gegönnt, sondern wegen der Onlinefunktionen. Soviel zum Akku, fürs Erste.

Ich nutze die Applikation Close Everything, sobald ich das Handy zur Seite lege und schliesse alle im Programme die im Hintergrund laufen, das trägt subjektiv zur vernünftigen Akkulaufzeit bei und da bin ich wirklich penibel, denn bisher bin ich es gewohnt gewesen mein Handy einmal die Woche zu laden, dass dies mit einem 3.2″ Touchscreen, immer online Gerät nicht machbar ist, ist mir bewusst, aber man optimiert, wo man kann.

Das gerät bedient sich sehr flüssig, ich habe keine Ruckler feststellen können, sicherlich trägt auch hier die Verwendung von Close Everything bei, somit ist das Handy mehr oder minder wie neugestartet, wenn ich es in die Hand nehme.

Nach ein wenig Eingewöhnungszeit habe ich den Dreh raus und komme mit der virtuellen Tastatur gut zurecht, mir hilft das Hardware Feedback mittel Vibration sicherer zu schreiben, als mir das ohne das Feedback möglich war.

Das Display überzeugt weiterhin, ich bin zu keiner Zeit in die Verlegenheit gekommen die Helligkeit aus der Minimalstellung anzuheben. Das Display lässt sich mit der angebrachten Folie sicher bedienen, sollte man allerdings ein Entsperrmuster verwenden, sollte man häufiger das Display abwischen, sonst sind dank der Fingerabdrücke die Muster zu erkennen. ;)

Update 3 – Der trainierte Akku:

Nun ist fast eine Woche mit dem Galaxy ins Land gegangen und das konsequente Training des Akkus scheint geholfen zu haben. Zwei Tage bei normaler Nutzung, also Mails checken, bisschen Surfen, Twitter und Telefon, sind kein Problem mehr. Ich werde zum Wochenende einen Standby Test machen und sehen wie lange das Telefon an sich durchhält. Die vielen negativen Äusserungen zum Akku haben sich nach und nach auch bei anderen Benutzern entspannt. Im Akku steckt mehr als bisher befürchtet worden ist.

Update 4 – Der richtige Dreh:

Damit der Eintrag hier nicht zu lange und unleserlich wird, schreibe ich meine Erfahrungen der ersten zwei Wochen in einem gesonderten Artikel. Also, hier gehts weiter ->

Comments on this entry are closed.

  • MT

    Hallo nodch,

    Ich moechte gerne wissen wieviel RAM das Geraet denn nun hat? Ich habe im Internet ueber 128MB und 192 gelesen – leider gibt es bisher keine Bestaetigung wieviel Arbeitsspeicher das Endmodell nun hat?

    Vielen Dank!

    • http://www.nodch.de nodch

      192MB, die RAM Ausstattung ist identisch zum HTC Magic.

  • mo

    Hallo,

    wie heißt denn das App, dass du in Nachricht 21 beschreibst?

    Gruß

    • http://www.nodch.de nodch

      Zum Schliessen von Hintergrundanwendungen? Ich nutze hier TasKiller, gibt es aber massig andere die eine ähnliche Funktion erfüllen.

  • mo

    Sorry bin absoluter Android-Anfänger!
    Wo bekommt man denn diese Apps dann immer her?

    Noch mal sorry für meine Unwissenheit?

    • http://www.nodch.de nodch

      Aus dem Market, bevorzugter Weise. Für den Market hast du auf deinem Phone schon einen Link der dich direkt hinbringt.

  • roman

    Hat jemand ne Ahnung wieso bei mir immer wenn ich das Handy hochfahre und er die sim card locked mein sms Ton kommt?

  • roman

    Noch ein Problem ich komm einfach nicht in den Market rein, bei mir kommt immer die Meldung: ein netzwerkfehler ist aufgetreten versuchen sie es erneut oder brechen sie ab und kehren sie zum vorherigen bildschirm zurück.
    Außer ich geh über meinen Wlan Point ins I-net

  • iblis

    Hi, auch ich spiele mit dem Gedanken mir das Galaxy zu kaufen, schaut ja recht ordentlich aus.

    Eine Frage jedoch zur ‘customization’ des Gerätes…inwiefern lässt sich der Startscreen verändern? Auf sämtlichen Screenshots sieht man jeweils nur diesen ekligen Blauen Hintergrund…der lässt sich doch hoffentlich ändern oder ? Und Widgets hinzufügen / verschieben / entfernen wie man lustig ist, sollte auch gehen oder?

    Danke im Voraus

    • http://www.nodch.de nodch

      @roman: Das mit dem Market ist seltsam, sobald du ins Netz kommst, solltest du auch in den Market kommen. Ich hab selbst anfangs ausschliesslich über WiFi eingerichtet. Der Klingelton, den du bekommst, könnte eine Benachrichtigung sein. Es wird ja die interne SD Karte “vorbereitet” ich meine, da konnte man auch einen Hinweiston für einstellen.

      @iblis: Kann man alles anpassen, Hintergrund, Widgets, Anordnung usw. so wie du es gerne hättest.

  • roman

    Hmm, ja das hab ich mir auchgedacht weil Netz hatte ich ja, konnte auch telefonieren usw. über Wlan kam ich auch ins Internet, nur sobald Wifi aus war, ging weder Market noch Internet.
    Zuerst dacht ich es liegt am CloseEverything tool, nachdem ich dies aber deinstalliert habe, hat sich nichts geändert.
    Heute früh hat dann wieder alles geklappt hatte wieder das umts und 3G Zeichen und Market ist wieder gelaufen.

  • Michael

    Hallo,
    ich hab jetzt auch endlich das samsung mir geholt.
    aber wie bekomme ich die meminfo ausgabe hin?
    das ist doch bestimmt aus dem terminal emulator heraus, oder?
    wenn ich den installieren moechte kommt staendig die meldung dass das paket nicht signiert sei.
    den haken bei “installieren nur von markte programmen” hab ich auch schon weggemacht.
    in meiner anwendungsliste erscheint auch der terminal emulator aber wie kann ich ihn starten? ich dachte dass es mit dem neuinstallieren ein shortcut oder sowas ergibt.
    muss ich das ding rooten oder aehnliches?

    waere super wenn du mri da weiterhelfen koenntest.

    viele gruesse,
    michael

  • http://www.nodch.de nodch

    Hallo Michael, dazu musst du nichts rooten. Ich hab dazu “Better Terminal Emulator” genutzt. Einfach aus dem Market installieren und dann starten. Alternativ kannst du das natürlich schöner auch über die Tools vom SDK machen.

  • Michael

    vielen dank fuer deine schnell antwort.
    okay, dann probier ich das mal aus.
    der “normale” ging leider nicht.
    hast du eigentlich ne ahnung ob man
    das android selbst fuer das galaxy
    bauen kann?
    ich find zwar die infos ueber den sdk
    etc. aber keinen hinweis ob das mit
    den hardware treibern fuer das samsung
    hinhaut.

  • Pingback: RAM!? Wie Swapdatei anlegen ohne root? - Android-Hilfe.de()

  • Omog

    Hi,
    Ich habe auch vor mir das Galaxy zu holen, und es auch als Navi fürs Auto zu nutzen. Ich habe schon Copilot gefunden. Das ist kostenplfichtig, aber nur einmalig. Meine Frage dazu ist: Bei Copilot lädt man einmalig das Kartenmaterial auf das Handy und kann es dann Über GPS benutzen. Ist das nutzen des GPS dann auch Kostenpflichtig? oder fallen nur “Akkukosten” an?

    MFG

    • http://www.nodch.de nodch

      Bei den Offline Lösungen wie CoPilot, also all jenen bei denen du die Karten lokal liegen hast, fallen keine Kosten fürs Navigieren an sich an. Der Empfang der GPS Satellitendaten ist kostenfrei. Von den von dir erwähnten Akkukosten mal abgesehen.
      Viel Spas mit dem Galaxy, wenn es dieses dann werden sollte!

  • Omog

    Danke dir für die schnelle antwort. Und ja ich habe mir es bestellt! Müsste morgen da sein. Ich freu mich drauf! Kann bestimmt nich schlafen heute… :twisted: :twisted:

  • haggi

    hallo!

    wie kann man bei diesem ding ein mp3 lied alls kligelton einstallen!!

    gruß
    tom

    • http://www.nodch.de nodch

      Eigene Klingeltoene kommen nach
      /sd/media/audio/ringtones
      Eigene Nachrichtentoene nach
      /sd/media/audio/notifications
      Und eigene Weckertoene nach
      /sd/media/audio/alarms

      Weitere Fragen werden in der FAQ von Android-Hilfe.de beantwortet.

  • baggi

    Habe seit gestern ein Galaxy und wollte gleich meine Musik rauf tun ( hab noch keine Speicherkarte dafür ) aber 8 GB reichen ja ne Weile. Hab die Software auf meinen Rechner gezogen ( genau nach Anleitung ). Handy via USB angeschlossen und Handy wird mit 3 Symbolen angezeigt Android E und Android F und GT-i7500. Aber wenn ich versuche Musik rüber zuschieben, erklärt mein Rechner “Das Gerät wird nicht unterstützt “. Kann jemand helfen?

    • http://www.nodch.de nodch

      Vergiss die Software! Verbinde einfach das Handy per USB und wähle am Galaxy Bereitstellen und du kannst deine Musik wie auf eine externe Platte hochladen.

  • Losfleckos

    hallo ihr Lieben,

    ich hab ein grosses Problem. Ich bin seit ein paar Tagen im Ausland und mein Samsung Galaxy mit Vertrag von O2 hat super funktioniert. Ich konnte all meine Apps abrufen Shazam, Weather Channel und seit heute geht nix mehr.
    Ich komm nicht mehr ins Internet, meine Apps funktionieren nicht mehr und ich habe nichts verstellt, kann jemand helfen?
    Danke

    • http://www.nodch.de nodch

      Sorry, ich bin da beruflich etwas vorbelastet…was genau umfasst “ich hab nix gemacht”? ;)
      Was heisst die Apps gehen nicht mehr? Bekommst du einen Forced Close? APN Einstellungen passen noch, einen Gerätereset hast du noch nicht gemacht, oder?

  • Losfleckos

    Hallo nodch,

    ich habe “wirklich gar nix dran gemacht” :-).

    Es ging einfach von gestern auf heute nicht mehr.
    Mit Apps meine ich die Funktionen, die ich mir ueber den Market runter geladen habe.
    Sprich Weather Channel, Facebook abzurufen (ohne ueber den Browser auf die Seite zu gehen ) und Shazam, das Musikerkenntool stellt auch keine Verbindung mehr her.
    Wenn ich ins Internet moechte kommt eine Meldung, es ist kein Netzwerk vorhanden.

    Wenn ich dann dennoch ins Internet gehe erhalt ich die Nachricht Website nicht verfuegbar.

    Ich wuerde es ja wirklich verstehen, wenn ich APN veraendert haette, da ist alles wie es ist.
    Bitte verzeih meine Unwissendheit aber was zum Teufel ist ein Forced Close? :-)
    Wo kann ich den Geraetetest machen?

    Ganz liebe Gruesse

    P.S. Meine Emails ruft mein Handy auch nicht mehr automatisch ab. HILFE, bleibt mir nur zu sagen. :-)

    • http://www.nodch.de nodch

      Probier mal einen Reset, danach müssen jedoch alle Einstellungen neu vorgenommen werden, hilft aber fast immer.
      Den Reset kannst du im SD-Karten Menü machen.

  • Pingback: Galaxy Status LED - Seite 4 - Android-Hilfe.de()