WM-Tickets mal anders

Wer hat es nicht gesehen? Anfang des Jahres versprach Harald Schmidt die eigens erstellte Babytasche „Unser Erstes“, sowie WM-Tickets, für alle Akademikerinnen, die sich nach seinem Aufruf, bis Ende des Jahres, schwängern lassen. In der gestrigen Sendung überbrachte er dann die Tasche an die erste „Entbundene“, allerdings ohne Ticket. Versprochen, aber nicht gehalten, rief er Sponsoren auf ihm Tickets zur Verfügung zu stellen, ausserdem kaufte er einem Gast zwei Tickets zum Preis 1.000,- €. Damit verstossen sowohl Schmidt als auch sein Gast gegen die Bestimmungen des OK. Gleich regt sich wieder die halbe Welt auf, viel Spass beim Lesen:

SPIEGEL Artikel

Ein Wunder! Ich kann wieder sehen!

Von mir ist es nie als wirkliche Einschränkung aufgefasst worden, aber beim Sehtest, zu Zeiten der Musterung, wurde eine Rot-Grün-Schwäche festgestellt. Was soll es, offensichtlich kann ich mich ja nun zu einem kleinen Kreis der Brauntonbevorzugten zählen. Ja Klasse, alles Essbare sei gewarnt, ich kann es sehen, es gibt kein Entrinnen. 😉

via. Spiegel.online

…und es geht doch!

D750i flash auf W800iDa liest man viel und noch mehr wird behauptet. Ein D750i mit T-Mobile Software soll nicht ohne spezielles Kabel auf die Software des W800i zu flashen sein und wenn dann nur auf die alte und danach nicht mehr über das Kabel kommunizieren können. Alles Unfug, ich habe erfolgreich die aktuellste Software auf mein Gerät gebracht und kann, auch nach dem Update, weiterhin problemlos mein Handy mit dem PC synchronisieren, ausserdem bin ich nun in der Lage, die Tasten des Handys, nach meinem Belieben, belegen zu können. Keine voreingestellten T-Mobile Tasten mehr und ein vollwertiger MP3-Player ist auch dabei. So muss das sein. Operation erfolgreich!