Monatsarchiv: Dezember 2009

4

Beautiful Widgets durch HTC verboten

Beautiful Widgets ist eine Android Applikation, die verschiedene Widgets zur Verfügung stellt und die Optik der HTC Sense Oberfläche nachahmt. Ich selbst habe Beautiful Widgets im Einsatz, wie man auf vielen Screenshots sehen kann. Heute erhielten die Entwickler von LevelUp Studio einen C&D (Cease and desist), in dem die weitere Verbreitung untersagt wurde. Die Appliaktion ist unverzüglich aus dem Android Market zu entfernen und die Entwicklung einzustellen. Es ist traurig zu lesen dass sich HTC an der nachempfundenen Optik so dermassen stört, dass sie rechtlich dagegen vorgehen. Inwiefern die Käufer der Applikation entschädigt werden bleibt abzuwarten, laut der vor nicht...

2

App für Videoaufnahme auf iPhone 2G und 3G

Apple beweihräuchert sich ein bisschen selbst und präsentiert seine großzügige Freigabe der App iVideoCamera (iTunes Link), welche die Aufnahme von Videos auf den iPhones der zweiten und dritten Generation erlaubt. Bisher konnte man das iPhone 2G und 3G nur mittels Jailbreak dazu bewegen Videos aufzunehmen. Da die Videoaufnahme nur durch eine Softwarebeschränkung untersagt war, ist es nun ein Leichtes eine entsprechende App für den App Store freizugeben. Die App kostet 0.99$, kommt allerdings mit einigen Einschränkungen. Videos können nur mit 160×213 Pixeln bei 3 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Nach der Öffnung des App Stores für die erste Video...

0

Waze – Social Network Navigation

Die Möglichkeiten, die das „Crowdsourcing“ kombiniert mit neuer Hardware wie iPhone und Andriod bietet, sind schier grenzenlos. Vor ein paar Tagen bin ich über die App “Waze” (sprich: ˈweɪz) gestolpert. Hier handelt es sich um eine “Social Network Navigation” – also ein Navigationsprogramm, das gänzlich auf “User Generated Content” aufbaut. Oder anders ausgedrückt: OpenStreetMap als Navigationssystem.

8

Wohin soll die Reise des Ubuntu Software Centers gehen?

Das Ubuntu Software Center, in seiner jetzigen Version, ist auf nodch.de nicht gut weggekommen, um ehrlich zu sein. Die Kommentare pendeln von überflüssig, zu unübersichtlich bis hin zu blockierend. Was soll man also mit dem Software Center anfangen? Im Moment am besten meiden! Schauen wir uns jedoch die Roadmap an, könnte das Software Center für den Einen oder Anderen eventuell interessanter werden. Hangeln wir uns Schritt für Schritt heran. Das Software Center verfolgt einen 4 Stufen-Plan und befindet sich im Moment in Entwicklungsstufe 1 von 4. Bis zum April 2011 soll das Software Center seine angedachte Finale Version erreicht haben...

7

Home++ Android Screenshots ohne Root Zugang

Der alternative Homescreen-Manager Home++ befindet sich zwar noch in der Betaphase, glänzt aber schon jetzt mit vielen interessanten Funktionen. In der aktuellen Version ist nun die Möglichkeit Screenshots des Desktops zu erstellen hinzugekommen. Home++ steht in direkter Konkurrenz zu openHome, aHome, GDE und wie sie alle heissen mögen. Home++, im Moment kostenlos im Android Market erhältlich, bietet den sogenannten Powerstrip, eine Funktionsleiste am unteren Ende des Bildschirms. In der Standardkonfiguration wird die Android Nachrichtenleiste ausgeblendet, diese kann jedoch durch einen langen Klick auf das Nachrichtensymbol der Powerstrip wieder aktiviert werden. Natürlich unterstützt Home++ mehr als die drei Standard-Desktops und kann...

0

Sightseeing mit Microsofts Photosynth

Fotos von Sehenswürdigkeiten oder Objekten mögen ja ganz schön sein, häufig wünscht man sich jedoch, man könnte näher ran an das Objekt der Begierde, oder einen anderen Winkel wählen. Microsofts Photosynth macht dies möglich. Microsoft Synth wurde durch Photo Tourism inspiriert, ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Washington und Microsoft Research. Das Microsoft Live Lab nahm sich danach der Entwicklung von Photosynth an. Synths sind Zusammenstellungen von vielen Fotos des selben Motives, geschossen aus vielen unterschiedlichen Winkeln, Positionen und Zoomstufen. Man kann mit Photosynth weit über die klassische Panoramafotografie hinaus arbeiten, vorausgestzt man beachtet schon bei der Fotografie die spätere Verwendung als...

0

Nexus One wird das Google Phone

Das Google Phone hat einen Namen: Nexus One. Hersteller des Google Phones wird HTC, wie schon lange vermutet. Google steigt damit indirekt in den Markt der Smartphone Hersteller ein, auch wenn das Gerät fremdgefertigt wird. Das Nexus One wird wohl ab Januar in den USA, direkt durch Google, vertrieben werden und kommt ohne Providervertrag, also ohne SIM-Lock. Im Moment wird das Gerät durch Google Mitarbeiter weiltweit getestet. Die wichtigsten bisher bekannten Fakten (stellenweise unbestätigte Gerüchte) im Überblick: kapazitives Touchscreen Android 2.1 animierte Bildschirmhintergründe virtuelle Tastatur Scroll-Ball Hersteller: HTC Name: Nexus One SIM-Lock frei Vertrieb: Online durch Google Verfügbarkeit: Januar 2010...

7

Fazit Akkutest Samsung Galaxy

Der Akkutest des Samsung Galaxy i7500 ist zwar schon seit Donnerstag beendet, ich komme leider aber erst jetzt dazu das Ergebnis zu „präsentieren“. Wie bereits im Zwischenstands-Artikel geschrieben, habe ich das Samsung Galaxy nahezu unberührt liegen gelassen um die Standby Laufzeit des Herstellers zu überprüfen. Das Galaxy lag hierzu beinahe die ganze Zeit während des Tests nur herum, einzig die installierten Apps habe ich über WLAN aktualisiert, alles in allem eine Aktivnutzung von ca. 30 Minuten über WiFi. Auf dem Galaxy ist das MoDaCo Custom ROM installiert. Installiert sind ca. 70 Apps, der Testbeginn war Mittwoch, der 25.11.2009 17 Uhr....

4

iGO My way 2009 für Android

Nicht lange nach der iPhone Version von NNGs iGO My way 2009 steht nun die Android Version in den Startlöchern. NNG hat sich in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen im Bereich der mobilen Navigation verschafft und man darf sich zu Recht auf die Version für Android Geräte freuen. iGO My way 2009 kommt als On-Board Lösung, bringt also das Kartenmaterial direkt mit. Manch einer wird die Aktualität der Karten deshalb bemängeln, der unschlagbare Vorteil ist jedoch die Unabhängigkeit vom Internetzugang, gerade im Ausland eine klarer Kostenpunkt. Der Funktionsumfang gleicht der iPhone Version, iGo kommt in über 40 unterschiedlichen...

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen