Eklat im US-TV

Frau Bachrach ist wohl eine der wenigen Menschen in den USA, die die Chance und die nötige Courage hatte, ihre Meinung öffentlich, in dieser Vehemenz, kund zu tun.

Mehr davon!

Judy Bachrach

40 Millionen Dollar kostete der Party-Marathon zur Amtseinführung George W. Bushs. Während der US-TV-Sender Fox mitjubelte, kam es vor laufender Kamera zum Eklat: „Vanity Fair“-Autorin Bachrach kritisierte Bush so stark, dass die Fox-Moderatorin schließlich das Gespräch abrupt beendete. SPIEGEL ONLINE hat den Dialog übersetzt.

Eine Übersetzung ins Deutsche wurde von Spiegel.online zur Verfügung gestellt.

Das Fox-Interview ist im Moment down, HIER jedoch, in stiller Hoffnung, der entsprechende Link.

Unterstützung zeigt sich auch im Vanity Fair Forum

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen