Feiertag

Da kommt nun ein kirchlicher Feiertag auf einen zu, geprägt von der Fastenzeit und fleischlosem Essen, was heisst das für den ordentlichen Blogger, bei diesem Wetter?
GRILLEN!
Die Saison muss eröffnet werden und so bewegen sich mehrere Kilo Fleisch, Soßen und leckere Salate auf mich zu. Morgen werden sie ihrem Schöpfer gegenübertreten müssen, sich unter Qualen auf dem heissen Rost räkeln, Knobidipp auf den Kopf geschüttet bekommen und vor allem eines: Gut schmecken.

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag!

2 Gedanken zu „Feiertag

  • Donnerstag 5th April 2007 um 21:15
    Permalink

    …das ist wenigstens ehrlich und nicht ganz so SCHEINHEILIG wie es bei unseren netten Freunden im „Schwabelndele“ zugeht. Man wickelt einfach das Fleisch in eine Maultasche und sagt sich
    „Also ich seh da nix von Fleisch, etwa ihr??“ Besser bekannt unter: „Herrgodsbescheierle“. 😉

    Frohe Ostern in diesem Sinne!
    Liebe Gre

  • Freitag 6th April 2007 um 2:49
    Permalink

    Frohe Ostern auch dir! Der Herrgott lsst sich doch ohnehin gerne bescheissen, aber ich machs nun einfach ffentlich, soviel Fleisch lsst sich auch in Maultaschen nicht mehr verstecken 😉

Schreibe einen Kommentar