Fussball WM 2010 – Android Apps im Kurztest

Die Fussball Weltmeisterschaft steht vor der Tür, um 16 Uhr, am heutigen 11.06.2010 eröffnen Südafrika und Mexiko mit ihrem Spiel die Weltmeisterschaft in Johannesburg. Mit Android kann man nahezu live dabei sein, eine Appübersicht gibt es im Kurztest.

Der Android Market ist gut gefüllt mit Apps rund um die Fussball Weltmeisterschaft 2010, um ein wenig Übersicht zu schaffen haben wir uns 4 kostenlos verfügbare Anwendungen herausgesucht und diese einem Kurztest unterzogen. Alle Apps enthalten einen Android Market Link, der vom Android Gerät aufgerufen, direkt den Market startet. Die Apps wurden alle unter Android 2.1 getestet, leider sind die Hersteller zurückhaltend mit den Informationen ab welcher Android Version ihre App funktioniert, sollte eine oder mehrere Apps an dieser Stelle Einschränkungen haben lasst es uns wissen!

Fan App 2010

Fan App 2010

Fan App 2010 von Fussball.de:

Die Fan App 2010 von Fussball.de (Android Market Link) startet mit der Nachrichtenübersicht und weiss durchaus durch zu gefallen. Optisch ist sie recht ansprechend umgesetzt, leider reagiert die App etwas träge, was das Gesamtbild etwas trübt. Über den den Menüpunkt Ergebnisse gelangt man zu den wichtigen Informationen, hier bekommt man Zugang den Spielen des Tages, dem Spielplan und der Gruppenübersicht. Unter Teams gibt es Kurzinfos zu den einzelnen Mannschaften, eine kurze Statistik sowie eine Stadionsübersicht.

Fazit: Alles in allem eine nett gestaltete App, übersichtlich, vollständig in deutscher Sprache, leider etwas träge und Navigation nicht eindeutig (warum Einstieg in die Gruppenübersicht erst über den Spielplan?).

Pocket WM 2010

Pocket WM 2010

Pocket WM 2010:

Freenet schickt die Anwendung Pocket WM 2010 (Android Market Link) in den Kampf um die bevorzugte Android App in Rennen und bietet durchaus interessante Ansätze. Der Pocket WM 2010 Ansatz ist doch deutlich klarer auf die Nationalmannschaft von Deutschland ausgerichtet, das zeigt auch die Aufteilung der Nachrichtenübersicht in WM-News und DFB-News, kein schlechter Ansatz, so findet man Neuigkeiten zur deutschen Nationalmannschaft schnell und isoliert von sonstigen Nachrichten. Ansonsten bietet die App die klassischen Funktionen wie Spielplan und Gruppenübersicht. Aus dem Spielplan heraus kann man durch einen Klick auf ein gewünschtes Spiel in den Live-Ticker einsteigen und das Match direkt verfolgen. Die Gruppenübersicht beherbergt den Terminplan der Gruppenspiele, sowie eine Tabellenübersicht.

Fazit: In schlichtem Design verpackt präsentiert sich die Pocket WM 2010 App für Android, kommt dafür mit eigenem Freenet Tippspiel, Team- und Stadioninfos gibt es nicht – Konzentration aufs Wesentliche.

World DroidCup

World DroidCup

World DroidCup:

World DroidCup (Android Market Link) bietet Einiges, sofern man sich nicht vor der englischen Sprache scheut, die man in Hinblick auf die Fussballspiele eigentlich vernachlässigen kann, abseits der Nachrichten ist alles selbsterklärend. Im Hauptmenü hat man die Möglichkeit ins Gruppenmenü zu wechseln, die Finalgruppierungen anzuschauen, den Spielplan zu studieren, Spiele live zu verfolgen und Stadioninformationen zu erlangen. Der Clou an World DroidCup, für die Stadioninformationen wird Google Maps eingebunden, man kann sich zusätzlich zu den Infos rund ums Stadion, auf der Karte bewegen und die Umgebung des Stadions erkunden. Alles in allem hätte World DroidCup mein Favorit werden können, wäre da nicht World Cup 2010 gewesen.

Fazit: Die App präsentiert sich aufgeräumt, das Design ist gefällig, die App reagiert flott. Vollständig in Englisch, das mag abschrecken, sollte es aber nicht. Die Einbindung von Google Maps ist eine gelungene Idee mit Mehrwert!

World Cup 2010 - FotMob

World Cup 2010 - FotMob

World Cup 2010 – FotMob

Bei World Cup 2010 (Android Market Link) erkennt man, dass die Entwickler Erfahrung haben, mit dem was sie dort präsentieren. World Cup 2010 kommt in ansprechendem Design daher, bedient sich flüssig und bietet alle Informationen, die die Konkurrenz ebenfalls im Angebot hat. Das Hauptmenü präsentiert sich mit einem Nachrichtenüberblick und ermöglicht den Einstieg in den Spielplan, der die Tagesspiele anzeigt und über diese in die Informationen zum Spiel einsteigen lässt. Neben einem Live Ticker gelangt man zur Mannschaftsaufstellung und Statistiken zum Spiel (Schüsse aufs Ziel, Ballbesitz, Fouls, Ecken, Abseits und Fehlschüsse). Über die Tabelle erhält man einen Überblick über den aktuellen Gruppenstand. In die Live Spiele kann man auch direkt über das Hauptmenü einsteigen. Der besondere Clou an World Cup 2010 ist die Benachrichtigunsfunktion, die sich Androids Benachrichtigungssystem zu Nutzen macht und über Geschehnisse des Spiels benachrichtigt, wieviele Meldungen als Benachrichtigung ausgegeben werden und in welchem Abstand geprüft werden soll, überlässt man dem Benutzer. Dank des Systems kann man Live Spiele verfolgen und bekommt Nachricht bei Toren ohne die App im Vordergrund laufen zu haben.

Fazit: Die App mit dem besten Funktionsumfang, dank der Benachrichtigungsfunktion entspannt nebenbei nutzbar, leider stellenweise Wechsel zwischen deutscher und englischer Sprache (wobei sich die englische Sprache nur auf Teamnamen, und Begriffe bezieht, Nachrichten und Menü sind in Deutsch).

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen