G.O.T. veröffentlich Android 2.2.1 Froyo für das Motorola Milestone


Notice: Undefined variable: image in /var/www/nodch.de/httpdocs/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 92

Android 2.2.1 Froyo für Motorola MilestoneDie Group of Ten (G.O.T.) ist in der Vergangenheit schon mehrfach durch ihre Veröffentlichungen rund um das Motorola Milestone in Erscheinung getreten, die heutige Veröffentlichung von Android 2.2.1 für das Milestone festigt den Bekanntheitsgrad.

Zusammen mit dem Release der Android 2.2.1 Version für das Milestone gibt es eine neue Version der G.O.T. OpenRecovery in Version 2.0.

Die nun veröffentlichte Version basiert auf dem Android 2.2.1 Froyo Kernel und bietet somit alle Funktionen und Verbesserungen, die bisher aufgrund fehlender Kernelunterstützung noch nicht umgesetzt werden konnten. Zwar existierte schon eine Weile verschiedene Anpassungen, die Froyofunktionen für das Milestone boten, doch keine dieser Versionen basierte auf dem neuen Kernel der Android 2.2 Benutzern vorbehalten war.

Nachdem G.O.T. anfangs der Woche den Besitz einer geleakten Version, die der Motorola internen Testversion entsprechen dürfte, bekannt gab, steht nun ab sofort diese Version zum Download bereit.

Die neue Version des OpenRecovery in Version 2.0 (basierend auf der OpenRecovery 1.44 von Skrilax_CZ) beinhaltet Funktionen die für die neue Androidversion angepasst wurden, so haben sie Veränderungen in der Overclocking Funktion ergeben, sowie weitere Abweichungen.

Aufgrund des geschlossenen Bootloaders des Motorola Milestone können keine Custom ROM Mods, wie zum Beispiel auf dem Google Nexus One, eingespielt werden, sondern lediglich Updates mit einer gültigen Signatur. Ein Flashen einer neuen Kernelversion ist daher erst möglich, sobald eine offizielle Version des Herstellers, in diesem Falle Motorola, bereit steht. Daher gab es bisher zwar Anpassungen der auf den Android 2.1 update1 basierten Kernelversionen, die Froyo ähnliche Funktionen bereithielten, auf alle Funktionen die den neuen Kernel nutzen jedoch keinen Zugriff hatten.

Sowohl OpenRecovery 2.0, als auch die inoffizielle Android 2.2.1 Version für das Motorola Milestone und eine entsprechende Anleitung, stehen über die Webseite der G.O.T. zum Download zur Verfügung.

Comments on this entry are closed.

  • Frank

    Ist die Final? Sollte man die installieren? Ist sie deutsch?

    • Wie geschrieben, ist ein inoffizieller Leak, dürfte aber der Testversion entsprechen, die Motorola angekündigt hat. Es gibt auch die DACH Version zum Download, also deutsch ist somit kein Problem.

  • jense

    Hast du es denn selber drauf und kannst schon ein paar erfahrungsberichte zur stabilität geben?

  • Wie der Zufall so will, bin ich gerade bei meinen Eltern und werde den Spaß gleich mal testen auf Pap’s seinem Phone 😀

  • So, erster Eindruck: flott. Der Standard Launcher ist zwar immer noch lahm, aber dafür hat man ja nen Launcher Pro Plus :p
    Was cool ist: Die neue Motorola Multitouch Tastatur ist mit dabei, keine Ahnung ob die „offiziell“ ist oder von GOT eingebaut wurde (glaube aber das diese offiziell ist). Linpack schafft jedoch nur maximal 8Megaflops (nicht übertaktet oder so). Übertaktet schafft der kleine schwarze 13/15 Mflops (bei 1 Ghz), Quadrant schafft 1308.
    Ansich schon ganz nett aber noch VIEL Luft nach oben.

  • he_stheone64

    Sollte man, wenn einem der Stein lieb ist. Ist logischerweise nicht die Final, da Moto noch ein paar Wochen braucht, aber schon eine mega stabile Version, sonst hätte Moto die nicht via Facebook als public random Test angekündigt. Zudem sind in der neuen OpenRecovery feine Features drin – und kommt mit injected vulnerable recovery, man kann also mit einem Klick rooten über die oR bei Bedarf.

  • Jense

    Funktioniert bestens. Der Stein läuft schnell (vllt. auch nur dank übertaktung ;-)) und stabil.

    Einzige Mankos bis jetzt:
    Keine Facebook-Kontakte Integration
    Keine MotoTorch Taschemlampe

  • Pingback: Motorola Milestone auf Android 2.2.1 Froyo per Mod aktualisieren()

  • Super Info!
    Dann werde ich mich doch gleich mal sofort an die Arbeit machen und später berichten wie meine Erfahrungen mit der 2.2.1er Android-Firmware so sind.

  • jense

    Hmm, also irgendwie hab ich im gefühl dass da irgendwas im hintergrund ordentlich datentraffic verursacht.

    Hat noch jemand ähnliche erfahrungen?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen


Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /var/www/nodch.de/httpdocs/wp-content/themes/nodch2014/lib/core/skin/boxes.php on line 712