Ich habe gesündigt

Nachdem die katholische Kirche ihren Verhaltenskodex für Autofahrer veröffentlicht hat, muss ich es nun gestehen.
Ich habe gesündigt und das mehrfach. Ich glaube alles was mit meinem Auto zu tun hat, ist ein einziger Sündenpfuhl.
Ich habe geflucht, ich habe unsittliche Gesten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern gemacht, gefährlich überholt und von den Unfällen wollen wir mal gar nicht erst sprechen.

So sage ich es hier und jetzt, wie es uns der heilige Vater ans Herz legte:
Liebet und mehret euch! Die Strasse ist ein Ort der Nächstenliebe, Brüder und Schwestern!
So, und nun ist gut, mach Platz du Depp, dass ich losfahren kann!

inspiriert durch SpOn

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen