Kein Android 2.0 für das Samsung Galaxy

Samsung i7500 GalaxyEs scheint offiziell zu sein, das Samsung Galaxy bekommt kein Update auf Android 2.0, lediglich ein Update auf Android 1.6 sei in Planung, da aufgrund der Hardware ein Update auf 2.0 nicht realisierbar sei.

Eclair, Froyo und die Folgenden Leckereien scheinen also zu süß zu sein für das Samsung Galaxy und werden vom Hersteller auf Nulldiät gesetzt. Der Hintergrund dieser Updatebeschränkung ist offensichtlich die geplante Einbindung der eigenen Oberfläche TouchWiz, offenbar verbraucht diese soviel zusätzliche Ressourcen, dass Samsung auf ein Update auf 2.0 verzichtet. Dass Android 2.0 auf dem Galaxy durchaus flüssig zu laufen vermag zeigen die Custom ROM Bemühungen von drakaz und musty, welche schon seit einigen Wochen eine funktionierende ROM für das Galaxy bereitstellen.

Dem Samsung Galaxy droht damit nach weniger als einem Jahr Marktverfügbarkeit der Android Tod, denn schon jetzt gab es viele Apps und Funktionen nur noch für Android 1.6 aufwärts, wenn man die aktuelle Entwicklung verfolgt scheint es als sicher, dass das Schicksal für Version 1.6 schon in wenigen Monaten besiegelt sein könnte.

Wie lange ein Samsung Galaxy, mit Android 1.6, Zugriff auf alle Anwendungen, die für Android zur Verfügung stehen, haben wird, ist noch nicht sicher. Es wird vermutlich weit vor der Zweijahresgrenze, der die meisten Mobilfunkkunden unterworfen sind, so sein, dass neue Anwendungen an den Samsung Galaxy Benutzern unnutzbar vorbeiziehen werden.

Das Samsung Spica, Samsungs zweites Android Gerät wird ein Update auf 2.0 erhalten, beide Updates sollen noch im Februar über das Samsung NPS (New PC Studio) ausgeliefert werden. Warum Samsung nicht auf die angepasste Oberfläche verzichtet und das Galaxy bereits fallen lässt ist nicht klar, aber über das Updateverhalten der Hersteller von Androidgeräten habe ich mich ja schon geäussert.

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen