Last Call: 1300 HP Touchpad mit 32GB bei Notebooksbilliger.de

Totgesagte leben länger, so auch das HP Touchpad, welches vom Hersteller offiziell abgekündigt wurde. Lediglich ein „Räumungsverkauf“ sollte noch stattfinden und tat es auch, zu stark reduzierten Preisen. Seitdem ist das HP Touchpad wohl eines der begehrtesten Tablets, alle Verkaufsaktionen, die dazu durchgeführt wurden, sei es von HP selbst, Cyberport und wie sie alle heissen, waren so stark gefragt, dass die Server dem Traffic nicht standhalten könnten.

HP Touchpad

Nun hat Notebooksbilliger.de eventuell den letzten Schwung, den es in Deutschland direkt geben wird, erhalten und wird diese 1300 Geräte ab Morgen Vormittag im eigens eingerichteten Facebook Shop an den Mann, bzw. die Frau bringen. Bei den Geräten handelt es sich um die 32GB Version des HP Touchpads, die mit 129€ zu Buche schlägt. Über den Facebook Shop von Notebooksbilliger.de soll jeweils ein Gerät pro Besteller abgegeben werden, solange bis die 1300 Geräte verkauft sind.

Man darf gespannt sein wie lange die Aktion laufen wird, bis die Lagermenge erschöpft ist, die bisherigen Beispiele HP und Cyberport zeigten dass das Interesse riesig ist. Normalerweise bekommt man zu diesem Preis kein ansatzweise vergleichbares Tablet, daher durchaus verständlich (zumal es bereits erste Erfolge in Sachen Android/WebOS Dualboot gibt). Die Entscheidung die Geräte nicht über den eigenen Shop auf notebooksbilliger.de zu verkaufen, kann durchaus nachvollzogen werden. Sicherlich fürchtet man den grossen Ansturm und die damit einhergehende Serverlast und scheint auf Facebooks Architektur zu hoffen. Wie performant allerdings die Server sind, die Facebook Apps ausliefern und eine solche ist der aufgesetzte Shop ja, wird sich zeigen müssen, denn schon im Normalbetrieb sind Facebook Apps alles andere als schnell und zuverlässig.

Notebooksbilliger HP Touchpad Aktionsseite

Notebooksbilliger HP Touchpad Aktionsseite

Wann die Aktion genau startet kann auf der Facebookseite von Notebooksbillger.de, dem Twitteraccount oder im NBB Blog nachgelesen werden. Man werde es rechtzeitig vor Beginn über einen dieser Kanäle ankündigen, war die Aussage seitens NBB. Zu kaufen gibt es die Touchpads dann im Notebooksbilliger.de Facebook Shop.

Werdet ihr dabei sein und auf eines der HP Touchpad hoffen und was wollt ihr mit dem Gerät des Herstellers, der in absehbarer Zukunft den Support für die Geräte vollständig einstellen wird?

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen