Mehr Bahnstreiks!

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Das könnte Dich auch interessieren...

  • Wo fährst Du denn so durch die Gegend? Im Norden von Frankfurt war es trotz der Herbstferien wesentlich voller als üblich! Dazu kommen noch die altgedienten Bahn-Pendler, welche aufgrund des Streiks mit dem Auto mal vom Land in die Großstadt fahren… nichts gegen Bahnreisende, aber diejenigen, die heute früh mit Ihrem PKW auf der B3 unterwegs waren, nochmal im Klartext: Da darf man 100 fahren, nicht nur 70!

  • Aja weisst du doch, B43a/B45, über die A3 und ins Büro. Da war heute leergefegt, heute Abend auch, aber das lag ja wohl am umgestürzten Laster ein ganzes Stück weiter oben. :devil_tb:

  • Hehe… das habe ich gehört – von meinem Kollegen aus Idstein, der heute ausnahmsweise mit dem Auto zur Arbeit kam! Ob er wohl mittlerweile zuhause angekommen ist? :ponder_tb:

  • Piper

    Ich kann das auch nicht unterschreiben. A66 ist ja nie so besonders schnell, Aber bei dem Tempo heute hätten sie lieber mal Stände mit Kaffe/Kuchen/Zeitschriften aufstellen sollen :wacko_tb:

  • @arathorn: So wie ich gehört habe standen die zum Zeitpunkt deines Kommentars ja immernoch, bzw. die Autobahn war noch nicht vollends geräumt.
    @Piper: Alles Übertreibung sag ich da nur!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen