Motorola Milestone erhält das Update auf Android 2.2 Froyo in Q4

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Das könnte Dich auch interessieren...

  • Hendrik

    Das Desire auch Froyo.

    • Meines Wissens nach fehlen uns da noch ein paar Provider um das Desire als flächendeckend versorgt anzusehen, oder irre ich?

      • Alle freien Geräte haben es bereits.

        • Ich habs mal mit aufgenommen, danke. Heisst aber weiterhin, dass der wohl grösste Teil der Desirekunden noch ohne Update dastehen dürften.

          • Vodafone bekommt es ab Montag, o2 und T-Mobile-Versionen ab September.

        • florim

          Hi ich blicke garnicht mehr durch???
          Ich habe das Milestone branding Vodafone.
          Nütze es aber mit eine Com karte. Jetzt zu meiner frage
          du sagst das vodafone es montag bekommt
          Du meinst also diesen montag oder. 23.08.10
          Also bekomme ich es mit das branding von vodafone morgen???
          Und spielt es ne rolle das ich eine Com karte benutze????
          Und woher hast du die info?????

          • Ist gerätebezogen. 😉

      • Hendrik

        Die Verfügbarkeit wuerde ich von den freien Geräten abhaengig machen, da es seitens von Hersteller halt schon ausgeliefert ist.

        • florim

          Ich meine o2 karte

  • Jens

    Trotz allem wird es für mich das letzte Gerät sein was ich mir von Motorola gekauft habe. Diese Geldsäcke gehen mir sowas von auf die Eier.

  • Ich finde es zwar schade, dass das Milestone Android 2.2 (Froyo) erst später bekommt, aber angesichts der zeitweisen Sorge, Android 2.2. überhaupt nicht mehr zu erhalten, kann ich das verschmerzen.

    Einerseits finde ich die rasante Android-Entwicklung erfreulich, andererseits würde ich mir eine längere Unterstützung von neuen Betriebssystem-Versionen wie beim iPh0ne wünschen.

    Wenn die neue Betriebssystem-Version Verbesserung enthält, wäre ich durchaus bereit, dafür auch etwas zu bezahlen. So handhabt das wohl Apple für Nutzer älterer iPhone-Versionen.

    Suboptimal finde ich es als Windows-Nutzer, der über keine hinreichenden Linux-Erfahrung und -Kenntnisse verfügt, dann ggf. mein Milestone rooten zu müssen, um vielleicht noch ein Android-Update zu bekommen, wenn überhaupt.

    Nicht mitmachen werde ich den Irrsinn mit alle paar Monate ein neues Handy. Es nervt mich zwar, dass ich aufgrund der vielen Apps nur noch ca. 42MB freien Arbeitsspeicher auf meinem Milestone habe, aber da bringt dann hoffentlich Froyo mit Apps auf die SD-Karte speichern Erleichterung.

    • Immerhin erhält das Milestone noch das Update auf Froyo, was man von einigen anderen Geräten ja noch nicht sicher behaupten kann.
      In der Hinsicht Updates und der neuen Smartphonegeneration mit Android müssen die Hersteller jedoch noch viel lernen. Die bisherige geschlossene Struktur der Systeme kann sich so nicht fortsetzen, zumindest nicht dann wenn man erfolgreich sein will, auch in Zukunft.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen