Netflix ist in Deutschland gestartet

Netflix hat punkt Mitternacht am heutigen 16. September offiziell die Türen für Kunden aus Deutschland geöffnet.

Netflix Deutschland
Netflix Deutschland

Mit Netflix ist nun auch der wohl größte Film- und Serienstreaminganbieter auf dem deutschen Markt gelandet. Netflix geht vom Start an mit einem recht beachtlichen Angebot an unterstützten Geräten an den Start, so dass sich die Konkurrenz hier direkt einmal eine blutige Nase abholen darf.

Die Liste kann sich sehen lassen:

  • Android mit Chromecastunterstützung!
  • iOS
  • Windows Phone
  • Am PC per Browser über HTML5 und Silverlight
  • PS3 und PS4
  • Wii
  • Wii U
  • Xbox 360
  • Xbox One
  • Smart TVs von LG, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony, Toshiba
  • Blu-ray Player von LG, Panasonic, Samsung, Sony, Toshiba

Will man Netflix unter Linux und HTML5 anschauen, dann kann man dies durch die Anpassung des übermittelten Useragents tun, eine Anleitung gibt es auf OMGUbuntu.co.uk

Netflix Wiedergabeart
Netflix Wiedergabeart

Netflix gibt es in unterschiedlichen Paketgrößen, die sich preislich unterscheiden, das kleinste Paket beginnt bei 7,99 € im Monat und bietet die Möglichkeit auf einem Gerät alle Inhalte in Standardqualität zu schauen. Für 8,99 € im Monat kann man auf zwei Geräten parallel in HD Qualität schauen für 11,99 € ist dies dann auf 4 parallelen Geräten möglich.

Netflix Pakete
Netflix Pakete

Teilt man sich die Kosten mit anderen Personen, dann ist Netflix mit 3€ im Monat im größten Paket überschaubar günstig. WICHTIG ist zu wissen, dass man maximal 6 Geräte im Account registrieren kann, auf denen im größten Paket  4 parallel abspielen können. Hier also Vorsicht, wenn es um die parallele Nutzung mit mehreren Personen geht, denn 6 Geräte hat man schnell zusammen!

Schaut euch Netflix einfach mal entspannt an, ein Monat kann kostenlos geschaut werden, einfach Account anlegen und, wenn man auf Nummer sicher gehen will, direkt kündigen. Kündbar ist der Dienst grundlegend monatlich und bezahlt werden kann per Kreditkarte, Paypal oder Bankeinzug.

6 Gedanken zu „Netflix ist in Deutschland gestartet

  • Dienstag 16th September 2014 um 16:26
    Permalink

    Klasse, endlich eine brauchbare Alternative.
    Weißt Du ob man sich bei den Geräten permanent festlegt, oder auch wechseln kann?
    Wie sieht es aus mit offline schauen?

    • Dienstag 16th September 2014 um 21:17
      Permalink

      Hallo Daniel, die Geräte kannst du jederzeit aus der Verwaltung löschen und ein neues registrieren. Mit dem offline schauen bin ich spontan überfragt, kann aber zumindest in der Android App auch dazu finden.

      • Dienstag 16th September 2014 um 21:29
        Permalink

        Hallo Ben, ich habe mir vorhin einen Account geklickt und auch in der iOS App finde ich keine Möglichkeit zum offline schauen, dafür ist es aber immerhin möglich auch ohne WLAN über LTE/3D zu gucken. Amazon Instant Video verlangt leider immer WLAN.
        Im Vergleich zu Watchever ist das Filmangebot bei Netflix aus meiner Sicht erheblich besser.

        • Dienstag 16th September 2014 um 21:32
          Permalink

          Ich mag zwar Watchever, weil ich hier das für mich bisher beste OV Angebot hatte, aber Netflix geht vom Start weg richtig vernünftig. Werde mir den Monat mal in Ruhe anschauen was geht und was nicht, dann kann ich noch umsortieren. Hab ja aktuell durch die Prime Mitgliedschaft das Instant Video laufen und Watchever halt. Mit Maxdome bin ich nie warm geworden, da schwören ja Einige drauf…

          • Dienstag 16th September 2014 um 21:41
            Permalink

            Maxdome habe ich mir seit Jahren nicht mehr angesehen (seit ich privat kein Windows mehr verwende). Bei Watchever kommen leider kaum neue Filme nach die mich interessieren. Ab und zu kaufe oder leihe ich mir noch einen Film bei iTunes und für nebenbei schaue ich auch mal gerne eher unbekannte Filme bei MyVideo oder Clipfish. Ab und zu ist da was brauchbares dabei.
            Noch ein Plus-Argument für Netflix: Für FSK 18 Filme brauche ich kein Post-Ident Verfahren, denn im Gegensatz zu Watchever und Amazon hat Netflix erkannt, dass wer mit Kreditkarte zahlt wohl min. 18 sein muss.

          • Dienstag 16th September 2014 um 21:44
            Permalink

            Stimmt, das ist bequem, wobei ich keinen wirklichen Stress mit dem PostIdent hatte. Macht man halt einmal und gut ist es. 😉

Schreibe einen Kommentar