Nodch.de ist tot, lang lebe nodch.de!

Kilmainham Jail DublinDes Zitates musste ich mich einfach bedienen, so gross ist die Freude, dass die Seite wieder online ist und zu funktionieren scheint.

Warum ihr heute lange nichts und dann nur einen kleinen Hinweis sehen konntet, dass wir bald wieder da sind und daran arbeiten (daher das Artikelbild, übrigens Kilmainham Jail in Dublin – völlige Leere und ein verschlossener Zugang mit Schild), will ich aber trotzdem erklären.

Das Blog wächst und wächst, an Artikeln und Besuchern, das freut sehr, muss aber auch entsprechende Rahmenbedingungen haben. Allen voran natürlich ein entsprechend sauber konfigurierter Server…

Was man vom bisher laufenden Apache nicht wirklich behaupten konnte, dieser machte trotz genügend Ressourcen (2 CPUs, 8GB RAM und so) schon länger Probleme. Über die Jahre habe ich an der Config viel gedreht und wahrscheinlich auch viel „verdreht“, so dass man immer, wenn es Trafficspitzen gab, zunehmend knappe Luft rund um den „Indianer“ feststellen musste. Nachdem uns in den letzten Tagen zunehmend mehr Besucher erreichten, war der Gedanke gereift, da sich der Apache nicht mehr in den Griff bekommen lies, auf nginx als Server zu wechseln.

Wir haben also angefangen parallel, auf dem Server selbst, vorzubereiten. Heute Vormittag erreichte uns wieder schöner Traffic, zuviel für den kleinen Apachen. Ein Serverneustart sollte helfen, aber da haben wir wohl zu viel im Hintergrund schon verändert und wahrscheinlich auch verpfuscht gehabt, als dass er sich noch zum erfolgreichen Starten hätte bemühen lassen.

Hier also das Ende vom Lied: Den ganzen Tag lang, neben der Arbeit (gerade der @Jukkales), Daten von der alten Installation heruntergesichert, den Server einmal vollständig platt gemacht und Ubuntu blank installiert. Zur erfolgreichen Einrichtung von nginx, php, mysql, apc, memcache und was auch alles dabei war, vor allem in erfolgreicher Kombination mit WordPress, gibt es wohl bald einen Artikel.

Fazit: Aktuell rennt die Seite wunderbar, die Serverressourcen könnten wir vierteln und hätten immernoch viel Luft nach oben, das sollte uns gut in die Zukunft bringen und euch mit kurzen Ladezeiten und einer schnell antwortenden Seite belohnen.

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen