Nodchs Alltagstipps 2

Wie auch schon beim letzten Mal, gibt es nun wieder eine kleine Geschichte, bevor wir zu dem Tipp kommen.

Es begab sich zu einer Zeit, in der die Aussentemperaturen, auch in der Nacht, ohne weiteres im T-Shirt zu ertragen waren. Es müssen nun schon ein paar Wochen her sein, mag man schlußfolgern. Zu dieser Zeit also, war ich mit einer Bekannten von mir, in einer solchen schönen Spätsommernacht, unterwegs auf dem Hamburger Kiez. Nach einigen Brandlöschern, aus den kleinen grünen Glasgebinden, überkommt mich ein wohlbekanntes Gefühl im Magen:
„Nahrung nachlegen!“
Getrieben von diesem unbändigen Gefühl, steuern wir also ein wenig über den Kiez, bis mir meine olfaktorische Warnehmung ein Stoppsignal gibt. Schon auf dem Weg in den Laden beginnt der Spass, an uns vorbei wird ein besoffener Störenfried, von den Herren mit den dunklen Lederhandschuhen entfernt und der Wirt, lasst ihn 1,50m gross sein, brüllt und droht lauthals hinterher.
„Das fängt ja gut an.„, sagt mir Frau H. „Wollen wir nicht woanders hingehen?“
„So einen wirklichen Unterschied macht das hier nicht, ausserdem ist doch nun sowieso Ruhe.“, erwidere ich und somit machen wir uns ans Bestellen.
Ich: „Ich hätte gerne eine türkische Pizza!“
Zeus: „Haben wir nicht!“
Ich: „Dann Börek!“
Zeus: „Was?“
Ich: „Na, so mit Hackfleisch im Blätterteig und so!“
Zeus: „Haben wir nicht!“
Ich: „Ok, halt einen Döner, ohne Tomaten!“
Zeus: „Haben wir nicht!“
Ich: „Was haben sie denn überhaupt?“
Zeus: „Gyros auf Fladenbrot!“
Ich: „???“
Ich schaue mich nun das erste Mal bewusst um…es ist durchaus zu erkennen, das man sich in einer Art griechischen Imbißbude befindet.
Ich: „Naja dann halt Gyros auf Fladenbrot, ohne Tomaten, ist ja ohenhin das Selbe!“

Was nun folgte erklärt mir all die Mythen, wie beim Göttervater höchstpersönlich, schossen Blitze aus den Augen, des kleinen Mannes, die Stirn runzelte sich, die Mundwinkel zogen sich weit hinab, doch bevor er ansetzen konnte, dachte ich mir, ich rette die Situation:
Ich: „Ach und einen Ouzo bitte, trinken sie einen mit?“

Griechen sind ja so einfach milde zu stimmen!
Yia mas!

Und die Moral von der Geschicht:
Verwechsle Grieche oder Türke nicht!

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen