PS Vita mit Android Spielen – News von der Tokyo Games Show 2011

Heute ist die Tokyo Game Show 2011 beendet worden. Viele Sachen, die das Gamerherz höher schlagen lassen (Dead of Alive 5, einige HD Umsetzungen alter Klassiker, uvm.), wurden präsentiert und auch das KGM (kleines grünes Männchen), alias Android, wurde von vielen japanischen Entwicklern beliebäugelt.

Wir wissen bereits, dass auf der PS Vita ein Android-Derivat laufen wird, dies wurde bereits auf der Pressekonferenz Anfang des Jahres gesagt, doch neu ist die Meldung von der TGS Pressekonferenz, dass auch normale Android Spiele auf der PS Vita laufen werden – bzw. dass diese sehr einfach an die PS Vita anpassbar sein sollen. Im selben Zug erwähnte Sony, dass das Xperia Play, sowie die zwei aktuellen Tablets, ebenfalls Teil der PlayStation Suite werden sollen.

Zur Aufklärung was die PlayStation Suite (PSS) ist:
Die PSS wird ein Ökosystem mit Entwicklertools für Geräte, welche PlayStation Certified sind. Die genauen Kriterien sind noch nicht bekannt, aber da kann man sich wohl am Xperia Play orientieren (Android 2.3, 1GHz, 512MB RAM). Mit den mitgelieferten Tools, Sony will Ende Oktober genauere Infos dazu auf einer speziellen Webpage angeben, kann der erstellte Content für die zertifizierten Android Geräte und die PS Vita veröffentlicht werden. So können Android Entwickler ihre Anwendungen simpel für die PS Vita anpassen. Die Beta des PSS-SDK soll im November erscheinen.

Übrigens gibt es keine Anhaltspunkte, ob die PS Vita Flash Unterstützung haben wird. Die PS Vita wird keine microSD Speicherkarten nutzen, sondern ein wohl eigenes Format nutzen, erscheinen soll sie am 17.12.2011 in Japan.

PS Vita Spiele Verpackung

PS Vita Spiele Verpackung (fotografiert von Hideo Kojima)

Trotz aller Sony Präsentationen, waren sie nicht die Einzigen, die auf der TGS Android-Schlagzeilen machten. So sehr ich die aktuelle Produktpolitik von Square-Enix nicht leiden kann, als ich las, dass sie drei ihrer alten Spiele auf dem Android (und iOS) wiederbeleben wollen, machte ich Freudensprünge. SQEX wird Chrono Trigger (uh yeah), Itadaki Street (Monopoly Spielprinzip) und Dragon Quest Monsters Wanted (Remake vom GameBoy Color Game von 1999, Pokemon Style) noch bis Ende des Jahres veröffentlichen. Jedoch gibt es auch einen Wermutstropfen: Weitere Top-Titel bleiben Japan Only. Chaos Rings, Chaos Rings Omega, Demon’s Score, Million Arthur, FF1 und FF2 werden ausschließlich auf einem Square-Enix eigenen Android-Secondary Market angeboten werden, in Zusammenarbeit mit den Japanischen Providern. Kein Wort dazu, ob es jemals nach Europa oder die USA kommen wird.

Chrono Trigger

Dragon Quest Monsters Wanted

NIS (Nippon Ichi Software) verkündete, dass ihr Top-Tactic-RPG Disgaea diesen Herbst auf Android erscheinen wird. Unter dem Titel Disgaea: Netherworld Unbound findet man ein RPG, welches zwar in derselben Welt wie die Vorgänger auf den erwachsenen Konsolen spielt, aber vollkommen unabhängig von der eigentlichen Story ist. Das Spiel wird kostenlos im Android Market verfügbar sein, die Finanzierung erfolgt über einen Ingame Shop.

Disgaea: Netherworld Unbound

Disgaea: Netherworld Unbound

Nachdem Sony, Square-Enix und NIS als große Namen in der Spieleindustrie Fuß auf Android fassen, bin ich gespannt, wer noch so alles folgen wird.

Was haltet ihr von der Spieleentwicklung auf Android?

Aleksander Danilov

Gelernter Screen-Designer mit einer sarkastischen Ader und viel liebe zur Technik. Beschäftigt sich seit Jahren besonders mit Online-Games und entdeckte mit Android eine neue Leidenschaft.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen