PS VITA nun auch mit Linux Content Manager

Nun mehr als ein Jahr ist die PS VITA auf dem Markt und noch immer gibt es keinen Weg Backups von der VITA auf Linux-Systemen zu erstellen. Bis jetzt. Wie wir berichteten arbeitete der Entwickler Yifan Lu an einer Linux Variante des ContentManagers für die VITA, welche vor einigen Tagen nun auch endlich erschienen ist.

yifanlu

Das OpenCMA (Open steht für OpenSource) besteht aus einer Applikation und einer Bibliothek (der libVitaMTP), welche ebenfalls frei zur Verfügung steht und auch nur für Entwickler interessant ist. Beides kann auf der Projektseite heruntergeladen werden. Es sei noch erwähnt dass, obwohl die Software getestet wurde zahlreiche Bugs noch vorhanden sein können, Yifan Lu bittet daher um Bugreports.

Es gibt (noch) keine Windows Variante von dem Tool da nach Aussage von Yinfan Lu es keinen Mehrwert bieten würde weil keine neuen Features hinzugefügt wurden im Vergleich zu dem Content Manager von Sony.

Aleksander Danilov

Gelernter Screen-Designer mit einer sarkastischen Ader und viel liebe zur Technik. Beschäftigt sich seit Jahren besonders mit Online-Games und entdeckte mit Android eine neue Leidenschaft.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen