ScummVM bringt Adventure-Klassiker auf das Android Gerät

Android – Alaaf und Helau! Am gestrigen 11.11.11 11:11 Uhr hat ScummVM die neue Version 1.4.0 auf den Markt gehauen. Als „10th Anniversary“ steht die aktuelle Version für die verschiedensten Plattformen zur Verfügung.

ScummVM Android - Spielmenü

ScummVM Android - Spielmenü

Ich weiss nicht warum, aber die ScummVM hab ich zwar viel benutzt, jedoch nie wirklich im Blog behandelt, nur nebenbei mal erwähnt.

Die ScummVM ist ein Programm, dass es erlaubt einen ganzen Schwung Klassiker zu spielen, Point&Click Adventures, um genau zu sein. ScummVM steht für Script Creation Utility for Maniac Mansion Virtual Machine, am Namen erkennt man schon aus welcher Ecke das alles kommt und welche Spiele anfangs die zuerst unterstützten waren: Lucas Arts Adventures. Allen voran natürlich Maniac Mansion, der Nachfolger Day of the Tentacle, die Monkey Island Reihe, Indiana Jones, Zak McKracken und Viele mehr.

In über 10 Jahren hat sich einiges getan, die Liste der unterstützten Spiele wurde immer länger, Sierra SCI ist dazugekommen, damit eine noch grössere Liste an Spielen und vor allem Serien wie King’s Quest, Police Quest und Space Quest.

ScummVM Android - Monkey Island

ScummVM Android - Monkey Island

Ein Blick in die Kompatibilitätsliste lässt die Augen eines jeden Adventurefans aufgehen. Um die Spiele auf dem Androidgerät spielen zu können und das klappt dank der Touchscreenunterstützung richtig gut, braucht man das ScummVM Grundprogramm, welches in der Sidebar und in den Quellen unten verlinkt ist. Darüber hinaus werden die entsprechenden Plugins benötigt, also das ScummVM scumm Plugin für die Lucas Arts Spiele, aber welches Plugin für welche Spiele benötigt wird, ist im Market sehr gut beschrieben.

Schlussendlich werden natürlich die Spiele an sich gebraucht, die ihr entweder besitzt, oder in viele Fällen noch käuflich erwerben könnt, dafür gibt es einige Webseiten, http://www.gog.com/ sei an dieser Stelle nur eine von Vielen. Zwar finden sich fast alle Spiele auch in diversen Portalen und Tauschbörsen, bedenkt hierbei allerdings, dass bei fast allen Spielen noch ein aktueller Rechteinhaber vorhanden ist und die Nutzung solcher Kopien illegal ist!

Das entsprechende Spiel überträgt man auf die SD-Karte des Android Gerätes, Zielort ist eigentlich egal, legt euch am besten einen eigenen Ordner an. Ist die ScummVM gestartet, kann man im ersten Schritt das Spiel hinzufügen, also auf den korrekten Ordner verweisen und im zweiten Schritt dann dieses Spiel, welches sich nun in der Liste befindet, laden.

Die ScummVM läuft auf meinen Android Geräten reibungslos und wenn man sich darauf einlässt, dann machen die alten Spiele auch heute noch irre viel Spass, denn Grafik ist nicht gleich Spielspass!

Wer hat die ScummVM schon getestet und stellt uns seine liebsten Klassiker vor?

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen