Sitting and waiting

Es ist Montag, der 16. Januar, der Tag der Telefon- und Internetumstellung. Durch den beschlossenen Wechsel, von der Telekom zu Arcor, haben wir nun im Büro erstmal kein Telefon mehr. Der Umstellungszeitraum war mit „zwischen 6 und 16 Uhr“ auch recht vage angegeben. Mal abwarten wann das Telefon sich wieder rührt und keine Störung mehr anzeigt. Internet bleibt ja erstmal T-Online, bis die Umstellung durch ist, solange kann man sich zumindestens sinnvoll beschäftigen.
Ich bin gespannt.

7 Gedanken zu „Sitting and waiting

  • Montag 16th Januar 2006 um 11:49
    Permalink

    Du hast BASE – da funzt es auch ohne Arcor. Und ansonsten kannst du mich via BASE gerne anrufen, wenn ich dir was funktionierendes verkaufen soll. Arcor… tststs. Wenn ich auf das letzte Jahr Telko zurückblicke, würde ich sagen, 9 von 10 unzufriedenen Kunden sind bei Arcor.

  • Montag 16th Januar 2006 um 12:12
    Permalink

    Ach was soll es, ich hab nie grossartig Probleme mit den Telefonleitungen, da sollte das mit Arcor auch klappen. Ich bin nach einigen Jahren Telekom da ganz optimistisch. Telefonica lohnt sich ja eh nicht 😉

  • Dienstag 17th Januar 2006 um 14:57
    Permalink

    Arcor *rotfl*
    Ich spreche ungern schlecht über Mitbewerber, aber Arcor… viel Glück, du wirst es brauchen.

  • Dienstag 17th Januar 2006 um 15:12
    Permalink

    Ach was solls, funktioniert im Moment sauber und wenns nix taugt fliegen sie raus, die Kündigungsfrist ist ja quasi nicht vorhanden. Es lebe der Wettbewerb.

  • Dienstag 17th Januar 2006 um 16:45
    Permalink

    Ohne Hoffnung wäre das Leben doch auch nicht zu überstehen, meinst nicht? Gibt aber ja auch einige andere Arcoruser, die weiterhin leben, ich bin da schmerzfrei.

  • Pingback: nodch.de » Blog Archive » You can take my love, you can take my land…

Schreibe einen Kommentar