Sony DSLR Alpha 700: Kaufen!

[singlepic=2,150,150,,left]Gestern habe ich zugeschlagen und meiner Sony Alpha 100 eine grosse Schwester zur Seite gestellt, die Sony Alpha 700.

Eine sehr sehr gute Wahl, wie ich nach den ersten Tests festellen muss. Die 700er ist einfach in allen Belangen überlegen und kommt mir von ihren Abmessungen ebenfalls besser entgegen. Es passt einfach alles und die Finger sitzen alle dort, wo sie hingehören. Schnell die grundlegenden Einstellungen vollzogen und auf meine Bedürfnisse angepasst, kann es nun wieder auf Pirsch gehen…leider spielt mir da heute das Wetter ein bisschen entgegen.

Daher schreibe ich kurz etwas über meine ersten, subjektiven Erfahrungen:


Der Sucher ist wesentlich grösser und heller, als es bei der Alpha 100 der Fall war.

Das Display auch, aber das war ja ohnehin klar, hat sich doch die Abmessung und die Auflösung beträchtlich verändert.

Der Autofokus stellt selbst in schlechten Lichtverhältnissen schnell und präzise scharf, da musste sich die 100er doch stellenweise lange abmühen oder eine zusätzliche Lichtquelle bemühen. War für mich aber nicht wirklich schlimm, da ich meist ohnehin manuell scharf gestellt habe.

Die Möglichkeiten meiner „alten“ Objektive werden nun wieder voll ausgenutzt, auch diese profitieren vom 2,8er AF Sensor.

Das zweite Einstellrad, welches die 100er noch hatte, ist verschwunden und wurde durch eine optimierte Menüanpassung, sowie einiger Direkttasten für ISO, WB, Bildfolgeneinstellung, etc. abgelöst. Das kommt der schnellen Anpassung im Einsatz definitv entgegen.

Die infrarotfernbedienung ist ein netter Zusatz, aber eigentlich nur bei Präsentationen am Fernseh und oder Bildschirm wirklich zu gebrauchen, jedoch lohnt sich in diesem Fall der HDMI Anschluss den die 700er mitbringt, so sehen die Bilder auf einem HD Fernseher auch gleich blendend aus.

Alle externen Anschlüsse sind vor Staub und Feuchtigkeit geschützt und werden mit gummierten Klappen zuverlässig verschlossen.

Das soll es erstmal gewesen sein, zumindest für den ersten Schnellüberblick, alle weiteren Erfahrungen folgen mit der Zeit.

Wer mit dem Gedanken spielt eine neue Kamera zu kaufen, sollte sich die 700er auf alle Fälle anschauen gehen, gerade wenn er, wie ich, schon einen Schwung Objektive und Zubehör aus den Minoltazeiten hat.

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen