Testbericht: Kodak EasyShare Touch [inkl. Videos]

Kodak hat mir eine EasyShare Touch zukommen lassen, damit ich diese einem Test unterziehen kann.

Kodak EasyShare Touch M5370
Kodak EasyShare Touch M5370

Die Kompaktkamera aus dem Hause Kodak kommt mit 16 Megapixeln und einem 5-fach optischem Zoom, das Objektiv ist gefertig von Schneider-Kreuznach. Bedient wird die Kamera über das gut ablesbare 3-Zoll Touchdisplay. Die Menüführung ist leicht verständlich und für Einsteiger uneingeschränkt empfehlenswert. Viele Motivprogramme stehe zur Verfügung und erleichtern den Einsatz des richtigen Programmes für die vorherrschende Lichtsituation.

Hardware:

Das Gehäuse der Kamera ist wertig verarbeitet und bietet neben einem Standard Stativgewinde eine direkte Verbindung der Kamera mit dem PC über das mitgelieferte Micro-USB Kabel. Neben Fotos mit bis zu 16 Megapixeln kann die Kamera Videoaufnahmen bis zu 720p auf die Micro-SDHC Karte bannen (nicht im Lieferumfang enthalten). Die gewünschte Brennweite lässt sich mittels Einstellring am Auslöser einstellen – von 28mm-140mm gemessen am Kleinbild, reicht die Brennweite des verbauten Objektives. Physikalische Tasten gibt es so gut wie keine, da die Bedienung fast ausschliesslich über das Touchdisplay erfolgt, ausser einer Power-Taste, dem Auslöser mit Zoomring, sowie drei dedizierten Tasten für Kamera, Share-Funktion und Wiedergabe (Bilder oder Videos), ist die Kodak EasyShare Touch recht spartanisch ausgestattet.

Ich habe ein kurzes Video über den Lieferumfang, sowie die Hardware der Kamera gedreht, hier sieht man alles nochmals im Detail:


YouTube Direktlink

Software:

Die Softwarebedienung der Kodak EasyShare Touch ist weitesgehend selbsterklärend. Mit einem Druck auf das Display schaltet man die verfügbaren Funktionen frei und kann hier zwischen intelligentem Aufnahmemodus, Filmeffekte, Motivmodus, Fotoautomat wählen. Im intelligenten Aufnahmemodus erkennt die Kamera, so gut wie möglich, was fotografiert werden soll und passt ihre Einstellungen entsprechend an. Das funktioniert überraschend gut, die Erkennung lag nur äusserst selten daneben. Hinter dem Motivmodus verstecken sich bekannte Modi wie solche für Portraits, Landschaften, Nachtaufnahmen und viele mehr, besonders jedoch der Programm-Modus, in dem man verhältnismässig viel einstellen kann. Ausser Blende und Verschlusszeit, leider ein Manko in den meisten Kompaktkameras, hat man hier Zugriff auf ISO-Wert, Fokuspriorität und Selbstauslöser (alles weiteren Einstellungen sind im Video zur Software besprochen).

Wie mittlerweile selbst in Smartphones gängig, gibt es eine Lächelerkennung und die Kamera ist in der Lage automatisch auszulösen, wenn das Lächeln „breit“ genug ist. Zur einfachen und schnellen Übertragung an Onlinedienste dient Kodaks Share-Button, in Verbindung mit der mitgelieferten Software. Markiert man ein Foto oder Video auf der Kamera, so wird dieses, beim Anschliessen an den PC, von der Software direkt zum gewünschten Dienst übertragen. Die gängigsten Dienste wie Flickr, YouTube und Facebook sind vorhanden und können genutzt werden.

Auch zur Software, Bedienung und Einstellmöglichkeiten gibt es ein Video, schaut euch einfach mal die Funtionen im Detail an:


YoutTube Direktlink

Formate:

Fotos werden von der Kodak EasyShare Touch im komprimierten JPEG-Format auf die Karte gespeichert, eine Option die Bilder im Rohformat zu speichern bietet die Kamera nicht. Als vordefinierte Auflösungsgrössen können 3, 6, 12, 14 oder 16 Megapixel ausgewählt werden. Die Video speichert die Kamera entweder in 720p mit 30 Bildern in der Sekunde oder als VGA mit ebenfalls 30 Bildern. Der Autofokus wird während der Filmaufname kontinuierlich nachgeführt. Das verwendete Format für Filme mit Tonaufnahmen ist H.264, AAC, MP4. Das verbaute Mikrofon nimmt nur mono auf, ausserdem funktioniert während der Filmaufnahme der optische Zoom nicht, wenngleich der digitale Zoom, der bei Videos zur Verfügung steht, akzeptable Dienste leistet.

Fazit:

Pro:

Kodak liefert mit der EasyShare Touch eine interessante Kompaktkamera, die mit einer einfachen Bedienung und guten Touchdisplay zu überzeugen weiss. Die schnelle Auslösebereitschaft (Anschaltzeit -> erste Auslösung) machen die EasyShare Touch zu einem idealen Begleiter, der von der Bildqualität durchaus mehr leisten kann, als nur für Schnappschüsse zu dienen. Wo viel Licht ist, ist natürlich auch Schatten, meine persönlichen Negativpunkte möchte ich euch ebenfalls nicht vorenthalten.

Kontra:

Das Objektiv dürfte lichtstärker sein, gerade in Innenräumen und in der Dämmerung dreht die EasyShare Touch schnell den ISO Wert in die Höhe, um die Bilder korrekt belichtet zu bekommen. Störend empfinde ich das Autofokus Hilfslicht, dieses ist grün und äusserst leuchtstark, gerade Personen fühlen sich schnell vom Licht geblendet, ausserdem sieht man es bei Videoaufnahmen auf jeder spiegelnden Oberfläche. Zwar hätte ich gerne die Möglichkeit den optischen Zoom während Videoaufnahmen zu nutzen, hier müsste man sich allerdings auf Störgeräusche einstellen, wenn der Motor das Objektiv aus- bzw. einfährt, wahrscheinlich hat man daher auf die Funktion verzichtet.

Ob diese Dinge für euch ebenfalls negativ zu bewerten sind, müsst ihr selbst entscheiden. Alles in allem bekommt man eine flinke Kompakte mit guter Bildqualität, die auch zu Videoaufnahmen taugt, für einen akzeptablen UVP von 149,99€ (Link zum Kodak Onlineshop). Bei Amazon ist die EasyShare Touch für rund 140€ zu haben:

Gewinner des 7 Jahre nodch.de Gewinnspiels

Am Freitag um 23:59:59 war es soweit, das Gewinnspiel zum 7. Geburtstag von nodch.de hat ein Ende gefunden.

7 Jahre nodch.de Gewinnspiel

Die Auswertung ist erfolgt, wir hatten 1441 Losnummern, das entspricht 691 Teilnehmern, von denen 227 auf Twitter per RT teilgenommen haben, 295 den Beitrag auf Facebook geteilt haben und 57 Blogbeiträgen, die zum Gewinnspiel verfasst wurden.

Für die Teilnahme an sich gab es ein Los, ein weiteres für einen Twitter RT, noch eines für das Teilen auf Facebook, sowie 4 Losnummern für einen Blogbeitrag. Maximal konnte also jeder Teilnehmer 7 Losnummern ergattern, passend zur Jahreszahl des Geburtstages.

Das Google Docs Formular wurde exportiert und  anhand einer Formel, die auf die entsprechenden Felder prüft (falls leer dann nix, wenn nicht dann 1 Los (bzw. 4 Lose bei Blogbeitrag), wurden die Lose den Gewinnern zugewiesen. Anschliessen wurden auf Random.org in vier Runden ausgewürfelt: Zufallszahl zwischen 1 und 1441.

Als Ergebnis der Auslosung ergeben sich folgende Gewinner für die entsprechenden Preise:

  • Kodak PlayFull: Daniel M.
  • Sony Ericsson Live mit Walkman: Alexa M.
  • LG Optimus 3D: Christian F.
  • Dell XPS 15z: Karin B.
Alle Gewinner werden nun per E-Mail benachrichtigt und aufgefordert innerhalb von 10 Tagen ihre Kontaktdaten für den Versand der Gewinne zu übermitteln. Sollte ein Teilnehmer nicht reagieren verfällt sein Gewinn und wird neu ausgelost.
Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns für das tolle Feedback zum Gewinnspiel. In den nächsten Tagen geht es direkt weiter mit neuen Gewinnen (Magix Video Deluxe Premium, Magellan Explorist GC und und und).

7 Jahre nodch.de Gewinnspiel – Kamera, Smartphones und Notebook gewinnen

Wir feiern das 7-jährige Bestehen von nodch.de und möchten uns bei Euch für die Treue und die vielen Kommentare bedanken, die den Spass am Bloggen ausmachen. Um diesen Geburtstag gebührend zu feiern, haben wir dieses Jahr Preise im Gesamtwert von über 2000 € zusammengetragen.

7 Jahre nodch.de Gewinnspiel

7 Jahre Blogbetrieb, das ist langsam aber sicher eine kaum noch vorstellbare Zeit, um ehrlich zu sein. Daher freut es uns umso mehr, dass auch im vergangenen Jahr, Tag für Tag, immer mehr Besucher zu nodch.de gefunden, die Artikel durch ihre Tipps und Kommentare bereichert und uns stets die Treue gehalten haben.

Dafür sagen wir DANKE und damit wir es nicht nur sagen, sondern auch zeigen, starten wir ein Gewinnspiel anlässlich des Jubiläums. Dank unserer Sponsoren können wir euch diesmal einen wirklichen Gewinnspielkracher präsentieren. 4 Gewinne, jeder für sich schon ein Hauptgewinn, mit einem Gesamtwert von über 2000 €.

Folgende Schmankerl gibt es für euch:

Kodak PlayFull
Kodak PlayFull

Die digitale Videokamera Kodak PlayFull. Klein kompakt und leistungsstark. Die PlayFull bietet Aufnahmen bis zu 1080p und lässt dabei kaum die Vorzüge von grösseren Camcordern vermissen. Der Speicher ist über eine SD-Karte flexibel erweiterbar und dank der äusserst schlanken Abmessungen ist die PlayFull einfach überall dabei. Dieser Gewinn wird zur Verfügung gestellt von Kodak Deutschland (UVP €149,99)

Sony Ericsson Live mit Walkman
Sony Ericsson Live mit Walkman

Das Android Smartphone Sony Ericsson Live mit Walkman. „Viel mehr als nur Musik hören. Das Live mit Walkman™ bietet Musikgenuss der nächsten Generation mit der Klangqualität von Walkman™ und den interaktiven Funktionen von Android.“ Das kompakte Smartphone mit Android 2.3 und 5 MP Kamera wird zur Verfügung gestellt durch Sony Ericsson Deutschland. (UVP €220,-)

LG Optimus 3D
LG Optimus 3D

Das Android Smartphone LG Optimus 3D, bekannt aus den Testberichten: Ersteindruck: LG Optimus 3DTestbericht: LG Optimus 3D – Räumlich gut, oder doch nur Wackelbilder? und Video: LG Optimus 3D – Kurzreview. Das hier zur Verlosung stehende nodch.de Testgerät, wurde zur Verfügung gestellt durch LG Deutschland (UVP €599,-)

Dell XPS 15z
Dell XPS 15z

Das Dell XPS 15z Notebook. Der schlanke 15-Zöller in der Core i5 Variante, mit 500 GB Festplatte, 4 GB RAM und Full HD Display, mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln wird von Dell Deutschland zur Verfügung gestellt. (UVP €1099,-) Mehr Informationen zum XPS 15z und Dell gibt es auf der Dell Privatanwender Deutschland Facebook-Seite. Unbedingt anschauen, denn Dell verlost häufiger Notebooks! 😉

Einen Überblick über die Sponsoren, die uns die Gewinne zur Verfügung stellen, uns mit Testgeräten versorgen und den Betrieb von nodch.de gewährleisten, gibt es auf der Sponsorenseite.

Folgt nodch.de auf Twitter: @nodch, der nodch.de Facebook Seite oder unserem YouTube Kanal

Nun aber ran an die fette Ware und am Gewinnspiel teilgenommen! Sagt es weiter und allen Teilnehmern viel Erfolg.

UPDATE: Das Gewinnspiel ist beendet und das Formular entfernt. Wir werden die Gewinner über das Wochenende auswerten und in einem eigenen Beitrag, zu Beginn der Woche bekanntgeben. Vielen Dank für eure Teilnahme, ich drücke Allen die Daumen. Die Auswertung erfolgt, wie immer, über random.org!

Kodak ESP C315

Testbericht: Langzeittest des Kodak ESP C315 (C310) All-in-One Druckers

Kodak ESP C315
Kodak ESP C315

Im Rahmen des Kodak ESP 9250 Gewinnspiels wurde mir ein Kodak ESP C315 für einen Langzeittest zur Verfügung gestellt. Der Drucker sollte im Alltag getestet werden, denn selten hat man genügend Druckaufträge und Scans, die man in einer klassischen Testphase von zwei oder drei Wochen erledigen könnte.

Der Kodak ESP C315, übrigens das baugleiche Modell zum Kodak ESP C310, allerdings als Sonderausführung für Media- und Saturnmärkte, wenn ich korrekt informiert bin, steht nun fertig verpackt für die Rücksendung an Kodak in Sichtweite und möchte in aussagekräftigen Worten umschrieben werden.

Nur was schreibt man zu einem Drucker? – Fangen wir besser anders an.

Ich erwarte mir von einem Drucker natürlich dass er druckt, dies angenehm zügig und in ordentlicher Qualität. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Wenn er dies nun auch in Farbe zu Blatt bringen kann, umso besser. Darüber hinaus sollten die Druckkosten im Rahmen bleiben, was bei Tintenstrahldruckern nur allzu häufig nicht der Fall ist, ausser man weicht auf Dritthersteller bei der Nachfülltintenversorgung aus. Da es sich um ein All-in-One Gerät handelt, sollte der Drucker natürlich zügig kopieren/scannen können, sowohl reinen Text, als auch grafisches Material, wie Fotos. Da ich gerne viel fotografiere, ist ein solcher Drucker der idealer Begleiter, das eine oder andere Foto, ohne Umweg über das Fotolabor, aufs Papier zu bringen – entsprechendes Fotopapier vorausgesetzt.

Die Rahmenbedingungen, oder besser gesagt Erwartungen, sind also definiert. Wie der Kodak ESP C315, auf diese Wünsche bezogen, abgeschnitten hat, soll im Folgenden erläutert werden.

Der Drucker durfte sich nun gute drei Monate meinem Alltag stellen, der bisher durch einen alten HP Laserdrucker begleitet wurde. Ich habe absolut alle Drucksachen auf dem Kodak ESP C315 erledigt, von der normalen Korrespondenz, über Einladungskarten und Fotodrucke.

Mehr lesen

Abstimmung zum Kodak ESP 9250 Gewinnspiel

Die Woche beginnt mit einer Abstimmung, damit wir noch vor Ostern einen glücklichen Gewinner haben, der sich über einen Kodak ESP 9250 All-in-One Drucker freuen kann.

Zuerst vielen Dank für die Einsendungen und kreativen Ideen in den Kommentaren des Gewinnspielartikels oder auf der Nodch.de Facebook Seite.

Wir stellen euch hiermit die Top-5 zur Abstimmung, die Sortierungsreihenfolge ist neutral und nach Datum der Einsendung gewählt. Schaut euch die Beiträge in Ruhe an und wählt den Teilnehmer, der eurer Meinung nach das Thema am treffendsten umgesetzt hat.

Die Aufforderung lautete:

Da nodch.de für die Farbe Gelb steht, sollten eure Teilnahmeideen die Farbe kreativ einsetzen. Lasst uns wissen, warum ihr einen neuen Drucker benötigt. Teilnehmen könnt ihr mit Bildideen und Videobeiträgen, die ihr hier als Kommentar oder auf der nodch.de Facebook Page verlinkt bzw. einfügt.

Nun die Top-5 Beiträge in der Übersicht:

Sophie: Handyküken
Sophie: Handyküken
Sabine: Yellow/Notebook
Sabine: Yellow/Notebook
Basti: Doris
Basti: Doris
Sonja: kleine gelbe Welt
Sonja: kleine gelbe Welt


Jukkales: Eine Welt … ohne Gelb? (VIDEO)

Nun aber ran an die Tasten und für euren Favorit abgestimmt! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und sagen: DANKE für die Teilnahme.

[poll id=“2″]

UPDATE: 22.04.2011:
Vielen Dank für die Teilnahmen und die tollen Beiträge. Die Abstimmung endete pünktlich um 0 Uhr Serverzeit, in der vergangenen Nacht. Das Rennen war bis zur letzten Minute ein Knappes, aber es kann nur einen Gewinner geben. Jukkales hat sich mit seinem Videobeitrag knapp vor Sonjas kleiner Welt behauptet und kann sich bald stolzer Besitzer eines Kodak ESP 9250 All-in-One Druckers bezeichnen.
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Gerät. Die vollständigen Kontaktdaten bitte innerhalb von 7 Tagen an uns übermitteln. Eine Gewinnbestätigung ist bereits per E-Mail versendet.

Disclaimer: Alle Abstimmungsteilnahmen werden geloggt, versuchte Manipulation führt zum Ausschluss vom Gewinnspiel. Die Abstimmung endet am Donnerstag den 21.04.2011 um 23:59:59 Uhr. Der Teilnehmer mit den meisten Votes gewinnt den Drucker. Der Gewinner wird am Freitag offiziell bestätigt und benachrichtigt.
Kodak ESP9250

Kodak ESP 9250 Gewinnspiel – Kodak lässt die Pigmente tanzen

4 Farben, 4 Blogs, 4 Drucker, ein Ziel – was ist denn da los? Tanzende Männchen, Pigment-Farbpatronen – seit ein paar Tagen läuft Kodaks neuer Werbespot im Fernsehen, auf Facebook, auf YouTube und und und – doch was soll das?

Kodak lässt die Pigmente tanzen
Kodak lässt die Pigmente tanzen

Die neuen nano-pigmentierten Tinten von Kodak sind Anlass für eine umfangreiche Werbeaktion, zu der vier Blogs, aus unterschiedlichen Themenbereichen, eingeladen wurden, für je eine der Tintenfarben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz (Key) zu stehen und einen Drucker zu verlosen. Nodch.de ist dabei und steht für die Farbe Gelb, was das für euch bedeutet, erkläre ich gleich.

Für das Gewinnspiel wurde nodch.de der Kodak ESP 9250 All-in-One Drucker zur Verfügung gestellt, der neben brillianten Farbausdrucken natürlich flink und sauber monochrom drucken, darüber hinaus Scannen und Faxen, sowie per WLan und Ethernetkabel als Netzwerkdrucker zur Verfügung stehen kann. Für das iPhone und iPad gibt es Apps um direkt vom Mobilgerät Dateien an den Drucker zu schicken, ausserdem kann man den Drucker direkt mit SD/XD/MS oder Compact Flash Karte füttern, ohne dabei einen PC zu bemühen, die Einstellungen sind über das eingebaute Display bequem am Drucker vornehmbar.

Kodak ESP9250
Kodak ESP9250

Alle Informationen und Funktionen zum zur Verlosung stehenden Kodak ESP 9250 gibt es direkt auf der Webseite von Kodak: Kodak ESP 9250 All-in-One Tintenstrahldrucker

Neben nodch.de nehmen buenasideas.de (Audio, Foto & Video Blog), scrap-impulse (Scrapbooking Online Magazin) und der Wohnprinz (YouTube Lifestyle Blogger) teil.

Wie kommt ihr also nun an den ESP 9250, werdet ihr euch fragen – das soll euch beantwortet sein. Das Gewinnspiel erfordert ein bisschen Kreativität, was beim potenziellen Gewinn aber auch nicht zuviel verlangt sein dürfte. Da nodch.de für die Farbe Gelb steht, sollten eure Teilnahmeideen die Farbe kreativ einsetzen. Lasst uns wissen, warum ihr einen neuen Drucker benötigt. Teilnehmen könnt ihr mit Bildideen und Videobeiträgen, die ihr hier als Kommentar oder auf der nodch.de Facebook Page verlinkt bzw. einfügt.

Also ran mit kreativen Ideen, färbt eure Desktops gelb, bedient das Smartphone mit gelben Handschuhen und lasst uns wissen, warum ihr einen neuen Drucker braucht!

Die kreativsten Ideen werden wir vorsortieren und die Top-5 oder gar Top-10 zur Abstimmung online gestellt, somit habt ihr es in der Hand, wer letztendlich der verdiente Sieger und zugleich Gewinner eines Kodak ESP9250 sein wird.

UPDATE 16.04.2011:

Vielen Dank für eure Einsendungen. Es sind einige tolle Ideen dabei. Wir werden nun die Top-5 zusammenstellen und ab Montag in einem gesonderten Artikel zur Abstimmung online stellen. Die Abstimmung wird bis Donnerstag den 21.04.2011 23:59:59 laufen und den Gewinner des Druckers ermitteln.

UPDATE 18.04.2011:

Die Abstimmung ist ab sofort online. Stimmt für euren Favoriten bis Donnerstag den 21.04.2011 23:59:59 Uhr ab und wählt somit den glücklichen Gewinner eines Kodak ESP 9250. Hier geht es zur Abstimmung: https://www.nodch.de/abstimmung-zum-kodak-esp-9250-gewinnspiel/2343

Disclaimer: Kodak zahlt nicht für die Aktion. Kodak war in der Vergangenheit schon mehrfach zuverlässiger Sponsor von nodch.de Gewinnspielen. Autoren von nodch.de sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.04.2011, eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Der Versand des Druckers erfolgt durch Kodak, bzw. der PR-Agentur.
Nodch.de Gewinnspiel zum 6.Geburtstag!

Die Gewinner des 6 Jahre nodch.de Gewinnspiels

Das Gewinnspiel ist vorbei und random.org hat bei der Auslosung ganz schön glühen müssen, aufgrund der zahlreichen Teilnehmer.

Nodch.de Gewinnspiel zum 6.Geburtstag!

Teilnahmeberechtigt waren alle Twitter Follower von @nodch, alle Fans der Facebookseite, die Abonnenten des nodch.de YouTube Kanals, jeder der einen Kommentar im Gewinnspielartikel hinterlassen hat, jeder Retweet, jeder Share bei Facebook, jeder Blogbeitrag der zum Artikel gelinkt hat und die Kreativbeiträge.

Die Aufstellung, nach Bereinigung von Doppelkommentaren, doppelten IP-Adressen und sonstigen Spielereien, lautet wie folgt:

  • Twitter Follower: 913 Losnummern
  • Facebook Fans: 525 Losnummern
  • YouTube Abonnenten: 105 Losnummern
  • Kommentare im Gewinnspielartikel: 182 Losnummern
  • Twitter RT: 197 Losnummern
  • Facebook Shares: 78 Losnummern
  • Blogbeiträge: 15 Losnummern
  • Kreativbeiträge: 3 Losnummern

Wir kommen im Gesamt also auf sagenhafte 2018 Losnummern, die zur Teilnahme berechtigt waren.

Hier nun also die Gewinner, jeweils mit Gewinn und Art der Teilnahme. Die Gewinner der Lizenzen melden sich bitte per E-Mail, damit ihnen die Lizenz zugesendet werden kann. Gewinner von Hardwarepreisen melden sich ebenfalls per E-Mail und übermitteln die Anschrift zum Versand des Gewinnes.

Gewinnerliste:

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die rege Teilnahme. Nicht traurig sein wenn es dieses Mal nicht geklappt hat, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt!

Kodak Zi10 PlayTouch

Testbericht: Kodak Zi10 PlayTouch

Kodak Zi10 PlayTouch
Kodak Zi10 PlayTouch

In den vergangenen Wochen musste sich die Kodak Zi10 PlayTouch im Test beweisen, bevor sie einem glücklichen Gewinner des 6 Jahre nodch.de Gewinnspiels zugelost wird.

Die Kodak Zi10 PlayTouch wurde freundlicher Weise von Kodak Deutschland zum Test und als Gewinn für nodch.de zur Verfügung gestellt.

Als Nachfolger der Zi8, die wir bereits vor einiger Zeit im Test hatten, hat sich bei der Zi10 PlayTouch einiges geändert.

Die Auffälligste Neuerung ist sicherlich der Touchscreen. Die Bildschirmdiagonale ist von 2,5 Zoll (Zi8), auf 3 Zoll (PlayTouch) angewachsen und nun im Portraitmodus angebracht, zumindest dann, wenn man die Kamera zum Filmen hält. In allen anderen Funktionen macht sich die neue Orientierung des Displays positiv bemerkbar, denn die PlayTouch dreht, dank Lagesensor, das Bild entsprechend der Haltung, daraus ergibt sich ein sichtbarer Grössenvorteil und eine bessere Bewertung des aufgenommenen Materials im Querformat.

Von den Abmessungen ist die Zi10 PlayTouch kleiner als die Zi8, hauptsächlich bemerkbar macht sich dies in der Dicke des Gerätes, hatte die Zi8 rund 2,5 cm, an der breitesten Stelle rund um das Objektiv (nach unten hin verjüngte sich die Rückseite), ist die Zi10 PlayTouch nun mit durchgehend 1,52 cm beinahe Smartphone Kaliber. In Höhe und Breite haben sich die Abmessungen allerdings nur im Millimeterbereich verändert, trotzallem wirkt die PlayTouch optisch schlanker.

Der CMOS Sensor der PlayTouch liefert eine Auflösung von 5 Megapixeln, das Objektiv eine Kleinbild äquivalente Brennweite von 44mm bei 1080p, 33mm bei 720p und WVGA sowie Standbildaufnahmen, der Einsatz der digitalen Bildstabilisierung beeinflusst die Brennweite, durch den zusätzlichen Spielraum, der für die Stabilisierung benötigt wird. Einen optischen Zoom gibt es, wie schon bei der Zi8, nicht, Aufnahmen können mittels Digitalzoom vergrössert werden. Die Nutzung des maximalen, vierfachen Digitalzooms, ist in der Praxis jedoch wenig tauglich, denn Artefakt und Klötzchenbildung bestimmen das Gesamtbild massiv. Die Naheinstellungsgrenze des Objektives liegt bei 100cm im Landschaftsmodus und 15cm im Makromodus, der wie beim Vorgänger, mittels Schieberegler an der Oberseite, aktiviert werden kann.

Das genutzte Format zur Codierung der Bild- und Tondaten wurde von MOV (H.264, AAC LC) auf MP4 (MPEG-4, AAC LC) geändert, gerade für die Linuxnutzer interessant, kann es doch mit einigen Videoschnittprogrammen Probleme mit den H.264 Daten geben.

Die Aufnahmemodi sind in der PlayTouch identisch zur Zi8 geblieben und stellen sich wie folgt dar:

  • 1080p: 1920 x 1080, 30 Bilder pro Sekunde
  • 720p/60 Bilder pro Sekunde: 1280 x 720, 60 Bilder pro Sekunde
  • 720p: 1280 x 720, 30 Bilder pro Sekunde
  • WVGA: 848 x 480, 30 Bilder pro Sekunde
  • Stehbild: 5,3 MP, Bildschirmformat 16:9, interpoliert

Der Anschluss für ein externes Mikrofon wurde an die Geräteoberseite verlegt und mit dem Kopfhöreranschluss kombiniert. Der kapazitive  Touchscreen ist hell, gut ablesbar und reagiert flott auf „Eingaben“. Ein Anschluss für HDMI-Kabel, zur direkten Verbindung mit geeigneten Anzeigegeräten, fehlt ebenso wenig wie der integierte USB 2.0 und ein A/V Ausgang. Der interne Speicher ist mit 128MB knapp bemessen, lässt sich jedoch über den SDHC Slot mit bis zu 32GB grossen Karten erweitern.

Soviel zu den technischen Daten, hin zu der subjektiven Emfindung im Testeinsatz:

Mehr lesen

Gewinnspiel zum 6. Geburtstag von nodch.de

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und nodch.de feiert nunmehr den sechsten Geburtstag, ein Grund sich bei euch, unseren Lesern, zu bedanken.

Zwar ein bisschen verspätet, denn der eigentliche Jubeltag wäre schon im September gewesen, starten wir heute ein Gewinnspiel zum sechsjährigen Bestehen von nodch.de.

Nodch.de Gewinnspiel zum 6.Geburtstag!

Vielen Dank für alle Leser, die täglich ihren Weg zu unserem Blog finden und mit Kommentaren, Anregungen und Tipps, die Seite bereichern.

In den vergangenen sechs Jahren ist nodch.de beachtlich gewachsen und hat die Umstellung zum reinen Techblog hinter sich.

Dafür sagen wir DANKE und damit wir es nicht nur sagen, sondern auch zeigen, starten wir ein kleines Gewinnspiel. In diesem Zuge ein herzliches Danke an die Firmen, die uns hierbei unterstützen und uns die Preise zur Verfügung gestellt haben.

Nun aber ran an den Speck, zu gewinnen gibt es folgende Preise:

5 Lizenzen von TheftAware für Android dem Diebstahl- und Datenschutz fürs Handy. Zur Verfügung gestellt durch theftaware.com. TheftAware ermöglicht es gestohlene Smartphones zu lokalisieren, die Telefonnummer der eingelegten SIM herauszufinden und Daten aus der Ferne zu sichern, bzw. zu löschen.

Ein Aurora 4 Solarpanel von me2solar, bekannt aus dem nodch.de Artikel: Testbericht: Aurora 4 Solarpanel. Das Aurora 4 lädt USB Geräte über das zur Verfügung stehende Sonnenlicht. Es besitzt einen Standard USB Anschluss und kann somit nahezu jedes Gerät bedienen, sofern es eine USB Ladefunktion besitzt. (UVP €99,-)
me2solar Aurora 4

Das Android Smartphone LG GT540 Optimus, bekannt aus dem Artikel: Ausgepackt: LG GT540 Optimus Testbericht. Das hier zur Verlosung stehende nodch.de Testgerät wurde zur Verfügung gestellt durch LG Deutschland (Amazonpreis €172,-)

Die digitale Videokamera Kodak PlayTouch. Als Nachfolger der Kodak Zi8 präsentiert sich die PlayTouch mit grossem 3 Zoll Touchscreen und besitzt eine Bild-/Videobearbeitung direkt im Gerät. Das zur Verlosung stehende nodch.de Testgerät wird zur Verfügung gestellt von Kodak Deutschland (UVP €269,99)

Ein brandneues Android Smartphone Sony Ericsson Xperia X10 mini pro. Das kompakte Smartphone mit QWERTZ-Slider wird zur Verfügung gestellt durch Sony Ericsson Deutschland. (UVP €299,-)

Einen Überblick über die Sponsoren, die uns die Gewinne zur Verfügung stellen, uns mit Testgeräten versorgen und den Betrieb von nodch.de gewährleisten, gibt es auf der Sponsorenseite.

Am Gewinnspiel kann auf mehrere Arten teilgenommen werden, für die es eine unterschiedliche Anzahl an Lospunkten gibt:

  • Auf den Twitter Button klicken und den Gewinnspielartikel retweeten (1 Gewinnspiellos)
  • Den Gewinnspielartikel auf Facebook über den „Share“ Button teilen (1 Gewinnspiellos)
  • nodch.de auf Twitter folgen (1 Gewinnspiellos)
  • Fan von nodch.de bei Facebook werden (1 Gewinnspiellos)
  • Den neuen YouTube Kanal abonieren (1 Gewinnspiellos)
  • Einen Kommentar im Gewinnspielartikel abgeben (1 Gewinnspiellos)
  • Einen Blogbeitrag verfassen und zum Gewinnspielartikel verlinken (3 Gewinnspiellose)
  • Kreativ werden und das Ergebnis (Foto, Video, etc.) in den Kommentaren verlinken (3 Gewinnspiellos)

Die Lospunkte sind additiv, es können also maximal 12 Lospunkte gesammelt werden. Alle Teilehmenden Lospunkte werden zur Auslosung mit einer eindeutigen Losnummer versehen. Jeder Gewinn wird einzeln ausgelost und mittels random.org ermittelt. Das Gewinnspiel läuft bis zum 08.11.2010 0:00 Uhr, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die ermittelten Gewinner erhalten ihre Gewinne durch zeitnahen Versand von nodch.de, bzw. der Agenturen der Hersteller. Testgeräte können Gebrauchsspuren aufweisen.

Viel Glück!

UPDATE: Vielen Dank für die zahlreichen Teilnahmen. Das Gewinnspiel ist nun beendet. Die Auslosung der Gewinner findet so schnell wie möglich statt (erstmal alle Daten sortieren und Losnummern zuteilen).

Die Gewinner werden in einem eigenen Beitrag veröffentlicht, spätestens Dienstag ist es soweit.

Die Kommentare sind ab sofort geschlossen, neue Follower (Twitter und YouTube) und FB Fans werden ebenfalls nicht mehr gewertet.

Kodak Zi8 Gewinnspiel Auslosung

Kodak Zi8
Kodak Zi8

Es ist soweit, eine Kodak Zi8 sucht einen neuen Besitzer. Vorweg nochmals vielen Dank an Kodak, die freundlicherweise ein Gerät zur Verfügung gestellt haben, um einen Teilnehmer glücklich zu machen.

Teilnahmeberechtigt waren 323 Personen, die entweder hier im Blog im Gewinnspielartikel kommentiert haben, oder einen Tweet abgesetzt und Follower von @nodch sind und schlussendlich alle Fans von nodch.de bei Facebook.

Ein paar Doppelteilnahmen gab es, diese wurden bereinigt und nur einmal zugelassen, somit kommen wir auf 323 Teilnehmer, unter denen sich ein glücklicher Gewinner/ eine Glückliche Gewinnerin befindet.

Vielen Dank für eure rege Teilnahme und das Interesse an der Kamera und nicht traurig sein, wenn es dieses Mal nicht geklappt hat, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt, daher weiterhin nodch.de verfolgen und am Ball bleiben.

Nun will ich aber nicht mehr lange Reden schwingen, der Gewinner wurde gezogen. Alle Teilnehmer wurden mit einer Nummer von 1 bis 323 versehen und ein Klick bei Random.org hat Glücksfee gespielt.

…AND THE WINNER IS: @xenox1983

Bitte nutze das Kontaktformular und teile deine Anschrift mit, damit Kodak weiss wohin die Kamera versendet werden soll.

Herzlichen Glückwunsch!