Picasa 3.5 unter Ubuntu installieren

Google hat die neue Version seiner Bildverwaltungssoftware Picasa freigegeben und erhöht den Versionsstand somit auf 3.5. Die neue Version bringt erstmalig eine Gesichtererkennung und eine Einbindung von Google Maps als Geotagging der Bilder mit sich. Wer auf diese und andere Neuerungen nicht verzichten möchte, der folgt den beschriebenen Schritten. Wie die vorangegangenen Versionen lässt sich Picasa bequem unter Linux installieren, wird es ohnehin nur durch Wine ausgeführt. Eine bestehende Version von Picasa 3 muss vorhanden sein! Sollte man diese nicht bereits installiert haben, kann dies noch getan werden. Am schnellsten geht dies durch die Installation des entsprechenden Pakets für die...