Sommerloch

Ich komm einfach zu nichts. Die Hitze ist drückend, die Arbeit stapelt sich und der Termindruck wächst und wächst. Nun noch ein zeitkritischer Auftrag, der natürlich am besten gestern schon erledigt sein will, wie es immer so ist. Andere Aufgaben bleiben somit auf der Strecke und wollen, neu organisiert, im Anschluss erledigt werden. Gut dass es so lange hell ist, da kommt einem der Tag länger vor, aber das ist nur fadenscheinige Psychologie. Man muss nur daran glauben. Alle, die die Zeit dazu haben, sollten das Wetter geniessen, wer weiss wie lange dieser „Sommer“ hält. Ich saug mir dann mal...