Testbericht: Godox Witstro AD600B – HSS und TTL-fähiger Blitz fürs Studio und Unterwegs

4.5 / 5 stars     

6 Gedanken zu „Testbericht: Godox Witstro AD600B – HSS und TTL-fähiger Blitz fürs Studio und Unterwegs

  • Mittwoch 12th April 2017 um 11:28
    Permalink

    Hey,

    Sag mal wie würdest du den Godox nun mit dem Jinbei vergleichen?
    Mich würde auch noch interessieren, ob man den Blitz mit den Yongnuo YN622 steuern kann? Ich nutze diese und bin äußert zufrieden. Mit dem Jinbei HD II 600 funktioniert das wohl.

    Vielen Dank!

    Lieben Gruß,

    Robert

        • Donnerstag 13th April 2017 um 13:19
          Permalink

          Komisch, der Kommentar wurde abgeschnitten, hier nochmal im Ganzen:

          Hallo Robert,

          ich muss dazu sagen, ich selbst habe lediglich einen FL II 500 im Besitz und kenne die HD 600 und HD II 600 nur durch Kollegen, also verzeihe mir, wenn der Vergleich hier nicht so tiefgehend sein kann.
          Es lässt sich aber schon rein von der Verarbeitungsqualität sagen, dass das unterschiedliche Ligen sind, die Jinbei fassen sich doch viel deutlicher nach Plastik an, als das beim Godox der Fall ist. Die Blitzröhren liegen offen und sich nicht durch eine Glocke geschützt (beim HD 610 ist das dann erstmalig der Fall). Das Funksystem habe ich nicht genutzt, weiss daher auch nicht ob man mit nem Yongnuo die Blitze wirklich steuern (also Leistung usw. verändern) kann oder sie lediglich auslöst. An die Godox kannst du per Klinike jeden anderen vorhandenen Empfänger ranhängen und deine bisherigen Auslöser nutzen, auch die YN 622, dann fällt natürlich die Möglichkeit weg, die Leistung zu ändern, Gruppen und Kanäle zu wechseln oder den Masken-Modus zu nutzen.

  • Samstag 9th September 2017 um 12:50
    Permalink

    hallo, super Artikel,danke dafür, bin gerade dabei mir den Blitz zu kaufen, allerdings suche ich verzweifelt eine deutsche Bedienungsanleitung, gibt es diese ?

    • Sonntag 10th September 2017 um 19:21
      Permalink

      Hallo, vielen Dank für die netten Worte.
      Ich habe soeben selbst mal gesucht, konnte aber keine deutsche Anleitung finden, auch nicht bei den Nachbauten Neewer 600W oder Flashpoint XPLOR 600. Sollte es Fragen geben, kannst du dich aber gerne melden, ich habe mittlerweile einen recht umfangreichen Erfahrungsschatz mit den Blitzen gesammelt, da kann ich dir sicher aushelfen.

      VG
      Ben

Schreibe einen Kommentar