Twitter Neuerungen: Drittanbietersuche und überarbeitete RT Funktion

Twitter Drittanbietersuche

Twitter Drittanbietersuche

Auf Twitter.com tut sich Einiges, ab sofort steht die neue Suche über Drittanbieterdienste zur Verfügung. Parallel dazu ist die Retweetfunktion wieder aktiviert und bringt Änderungen mit sich.

Die Drittanbietersuche versteckt sich unter „Find People“ -> „Find on other networks“ und lässt die Adressbücher von Google Mail, AOL und Yahoo durchsuchen um neue folgenswerte Twitter Benutzer zu finden. Meine Suche in meinem Adressbuch hat mir 26, bisher nicht bekannte, Twitter Accounts ergeben. Hierzu werden die E-Mail Adressen des jeweiligen Adressbuches durchsucht und mit der Twitter Datenbank abgeglichen. Die Ergebnisse werden in einer Liste dargestellt, in der man dann per Haken bestätigen kann, wen man folgen möchte. Parallel dazu kann man entscheiden ob man all die Kontakte zu Twitter einladen möchte, die bisher noch keinen Account haben.

Twitter RT-Funktion

Twitter RT-Funktion

Die zweite Neuerung ist eine Änderung und betrifft die Retweet Funktion, diese steht entgegen der Drittanbietersuche noch nicht allen Benutzern zur Verfügung. Neu hinzugekommen ist der Menüpunkt „Retweets“ in der Sidebar, mittels dessen man auf eine dreigeteilte Ansicht zugreifen kann, die die Übersichten der Retweets der Leute denen man folgt, die eigenen Retweets und die Retweets von eigenen Beiträgen freigibt. Bei jedem Retweet kann man sehen wer, ausser einem selbst, den Beitrag retweetet hat. Neu ist meiner Meinung nach auch der „Undo“ Link, mit dem man einen Retweet zurücknehmen kann.

Wie schon berichtet sieht man in der eigenen Timeline alle Retweets die Benutzer abgesetzt haben denen man folgt. Ein bisschen verwirrend ist hierbei, dass man den Originalautor angezeigt bekommt, es somit den Anschein hat, als würde die eigene Timeline gespammt, denn man erkennt erst beim zweiten Hinschauen welcher der eigenen Kontakte den Retweet abgesetzt hat.

Was haltet ihr von den neuen Funktionen, vor allem von der RT-Funktion. Ist es eine sinnvolle Erweiterung von Twitter, oder seht ihr das anders?

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen