Was ist der beste BitTorrent Client für Ubuntu?

Diese Frage haben sich beinahe alle Nutzer von Ubuntu schon gestellt und allgemein kann sie so nicht beantwortet werden, hängt die Antwort doch sehr von den persönlichen Vorlieben des jeweiligen Anwenders ab.

Ich werde euch hier aber nun erklären warum Deluge für mich der beste BitTorrent Client für Ubuntu ist.

Ich habe vor einiger Zeit schon meine drei Favoriten vorgestellt und deren Funktionen, wenn überhaupt nur angerissen, seitdem hat sich viel verändert und auch Deluge kommt in einer gänzlich anderen Version daher, als damals. Eines hat sich aber nicht verändert, in der Kombination Funktionen:Ressourcenverbrauch ist er ganz klar der Spitzenreiter.

Vergleiche zu anderen Clients, Vorteile und Nachteile, all das gibts nach dem Klick im vollständigen Beitrag.

Ich weiss, Vuze/Azureus hat viel mehr Funktionen und so weiter und so fort. Ich brauch den ganzen Kram allerdings nicht. Für mich muss ein BitTorrent Client funktionieren, das restliche System nicht weiter beeinflussen und reibungslos ans Ziel kommen, sprich seine Downloads abarbeiten, das hat Azureus bei mir nicht getan, schlicht und einfach.

KTorrent ist ebenfalls eine klasse Lösung, sehr nah am Windows uTorrent orientiert, läuft einwandfrei, allerdings läuft bei mir Gnome oder XFCE und die zusätzlichen kdelibs möchte ich ungern mitladen, da wäre ansonsten der Wunsch nach Ressourcen schonender Software ad absurdum geführt.

Der qBittorrent Client hat sich bei mir immer seltsam verhalten und ist aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgestürzt, ohne eine Fehlermeldung in irgendeinem Log zu hinterlassen, von daher fällt auch dieser raus, obwohl er rein von den Funktionen und der Optik her mir wirklich gefallen könnte.

Deluge Torrent 1.1.6

Deluge Torrent 1.1.6

Kommen wir also nun zu Deluge, mittlerweile in Version 1.1.6 vorhanden, ist er seit Intrepid in den Quellen enthalten, ansonsten gibt es den Download auch immer bei GetDeb.net (Direktlink Deluge).

Deluge bietet mir genau das „Mehr“ an Funktionen, was ich bei Transmission vermisse. Ich kann mehrere Downloads innerhalb einer Oberfläche anlegen, kann die Downloads verschieden priorisieren, einfach alles einstellen was ich will.

Viele fragen was die besten Einstellungen für einen BitTorrent Client sind, das variiert auch massiv und es gibt so viele unterschiedliche Meinungen dazu. Meine Einstellungen, mit denen ich, in meinen Augen, perfekt fahre könnt ihr im Screenshot sehen. Ich habe allerdings immer nur einen aktiven Download, die anderen sind als passiv in der Queue und werden nacheinander abgearbeitet. Auf diese Weise funktioniert es bei mir recht gut.

Deluge gibt es auch für Windows, sollte das noch jemand nutzen. 😉

Wem ich nun den Mund wässerig gemacht habe, der sollte sich gleich informieren gehen, anbei die Liste aller im Artikel erwähnten BitTorrent Clients.

Deluge: Webseite

Vuze/Azureus: Webseite

Ktorrent: Webseite

qBittorrent:Webseite

Transmission: Webseite

Ben Peter

Blogger, Hobbyfotograf, Early Adopter, Technikmessi, beruflich als IT-Security Consultant unterwegs, sowie seit vielen Jahren Linux Nutzer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Weitere Informationen

Schliessen